Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

AGFK wählte neuen Vorsitzenden – Marlene Wüstner verabschiedet

Marlene Wüstner, scheidende Rechtsreferentin der Stadt Erlangen, hat den Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e. V. (AGFK) abgegeben. Während der Reise- und Freizeitmesse f.re.e in München hat der Verein seine Gründungsvorsitzende – im Beisein von Innenminister Joachim Herrmann – offiziell verabschiedet. Zu ihrem Nachfolger wurde der Fürther Landrat Matthias Dießl gewählt. Neu im vierköpfigen Vorstand ist außerdem Erlangens 2. Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens. 

Um den Radverkehr in Bayern zu fördern, haben sich 2012 mehrere Kommunen in der AGFK zusammengeschlossen. Mittlerweile gehören dem Verein 45 Kommunen an. Unterstützt vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr, will die AGFK den Anteil des Radverkehrs im Freistaat weiter ausbauen.

19.02.2016
» zurück zur Übersicht