Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Stadt klärt weitere Fragen zur Stadt-Umland-Bahn

Im Vorfeld des Bürgerentscheids zur Stadt-Umland-Bahn (StUB) am kommenden Sonntag erreichen die Stadtverwaltung viele Anfragen aus der Bevölkerung. So nutzten in der jüngsten Stadtratssitzung vier Bürger die Möglichkeit, im Rahmen einer Bürgerfragestunde unter anderem die Themen Finanzierung und Auswirkungen der StUB auf den Straßenverkehr anzusprechen. Die Antworten von Oberbürgermeister Florian Janik sowie Bau- und Planungsreferent Josef Weber liegen nun auch schriftlich vor. Als Ergänzung zum bereits veröffentlichten Fragen-Antworten-Katalog erläutert das Bau- und Planungsreferat zudem weitere Fragen zu Busverkehr, Trassenverlauf und Förderfähigkeit. In dem Dokument wird unter anderem dargelegt, dass die Stadtteile Dechsendorf und Frauenaurach wie gewohnt an den Busverkehr angebunden bleiben und dass entlang des Adenauerrings keine Eingriffe in den Grundbesitz der Anwohner vorgenommen werden.

Unterlagen zur Diskussion des Themas StUB sowie Antworten zur Bürgerfragestunde im Stadtrat am 25. Februar 2016 sind im Ratsinformationssystem hinterlegt, TOP 24 (Hinweis: Es handelt sich nicht um das Protokoll der Sitzung sondern um eine Vorabveröffentlichung der Mitschrift.)

Die Ergänzungen zum Fragen-Antworten-Katalog finden Sie unter www.vep-erlangen.de/stub.

06.03.2016
» zurück zur Übersicht