Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Informationen

Ziele und Aufgaben des Ausländer- und Integrationsbeirat

Was will der Ausländer- und Integrationsbeirat?

Ziel des Ausländer- und Integrationsbeirats ist es, die Lebensverhältnisse der Migranten in Erlangen zu verbessern. Dazu will er die menschlichen Beziehungen zwischen den Migranten und der einheimischen Bevölkerung fördern und zwischen den Kulturen und Religionen vermitteln.

Was macht der Ausländer- und Integrationsbeirat?

Die gewählten Mitglieder des Ausländer- und Integrationsbeirats beraten den Erlanger Stadtrat bei allen Fragen, die die Migranten und das Thema Integration betreffen. Die Mitglieder treffen sich zu sechs Vollversammlungen pro Jahr. In Arbeitsgruppen organisiert der Beirat Veranstaltungen, stellt Informationen zusammen, vermittelt Kontakte und richtet Netzwerke ein. Zudem benennt er Missstände und fordert Verantwortliche zum Handeln auf.

Warum heißt der Ausländerbeirat jetzt Ausländer- und Integrationsbeirat?

Zum einen aufgrund der neuen Zusammensetzung (Eingebürgerte und Spätaussiedler). Zum anderen hat sich die Arbeit im Beirat in den 40 Jahren seit der Gründung verändert. Ziel der Politik ist es jetzt, Maßnahmen für eine gelingende Integration zu entwickeln. Dafür setzt sich auch der Ausländer- und Integrationsbeirat ein. Eine positive Entwicklung ist das neue Integrationsleitbild der Stadt Erlangen, an dem Mitglieder des Beirats aktiv mitgearbeitet haben.

Organisationsstrukturen

Der aktuelle Ausländer- und Integrationsbeirat besteht aus 23 gewählten Mitgliedern (siehe Mitgliederliste), beratenden Stadtratsvertretern der Fraktionen (CSU, FDP, SPD, Grüne Liste, ÖDP/FWG und Erlanger Linke Fraktion) sowie weiteren acht beratenden Mitgliedern aus Ämtern und Einrichtungen, die für den Integrationsprozess von Bedeutung sind.

Der neue Beirat

Der Beirat wird alle sechs Jahre gewählt. Die letzte Wahl fand 2014 statt. Der aktuelle Vorstand besteht aus Lütfiye Yaver (1. Vorsitzende),  Paul-Eric Vogel (2. Vorsitzender) und Dr. Bilkiss Atchia-Emmerich (3. Vorsitzende).

Neben den öffentlichen sechs Vollversammlungen im Jahr bearbeitet der Beirat multikulturelle und migrationspolitische Themen in 4 Arbeitsgruppen:

AG 1 Politik

AG 2 Bildung und Arbeit

AG 3 Kultur und Soziales

AG 4 Öffentlichkeitsarbeit

Außerdem sind Mitglieder des Ausländer- und Integrationsbeirats in verschiedenen Gremien und Arbeitskreisen in Erlangen tätig.
Mehr Details entnehmen Sie bitte unserem Faltblatt „Wir über uns“.

Unten finden Sie Informationen über die Aufgaben und Aktivitäten des Ausländer- und Integrationsbeirates der Stadt Erlangen.
Darüber hinaus möchten wir Sie über aktuelle Themen informieren und Sie auf interessante Hinweise aufmerksam machen.

31.03.2016
» zurück zur Übersicht

Kontakt