Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

M

Müllabfuhr und Behälter

Nach der Abfallwirtschaftssatzung in der Stadt Erlangen muss für jedes Haus/Grundstück gewährleistet sein, dass die dort anfallenden Abfälle ordnungsgemäß verwertet bzw. entsorgt werden.
Hierfür besteht ein Anschluss- und Benutzungszwang an die städtische Abfallentsorgung.

Für Privathaushalte ist dies vorrangig die Entsorgung von Hausmüll (Restmüll) und Bioabfällen, sowie die Papierentsorgung bzw. der gelbe Sack.

  

Behältergrößen und Preise

Es gibt Restmüll- (grau), Bio- (grün) und Papiertonnen (blau) sowie den gelben Sack/Tonne.

Grundlage für die Höhe der Abfallbeseitigungsgebühren in Erlangen ist das Volumen der grauen Restmülltonne. Die Aufstellung der Bio- und Papiertonnen ist in dieser Gebühr enthalten. Die Abfallbeseitigungsgebühren werden über den Grundabgabenbescheid von Seiten der Stadtkämmerei erhoben.

1. Restmülltonnen werden mit 80 l, 120 l und 240 l Fassungsvermögen zur Verfügung gestellt. Zudem gibt es für größere Wohneinheiten Rollbehälter mit 770 l und 1.100 l Volumen.


Gebührensätze Restmüllentsorgung bei 14tägiger Leerung (Stand 01.01.2013):

Größe in Liter monatlich in Euro jährlich in Euro

80 l

14,90 €

178,80 €

120 l

20,40€

244,80 €

240 l

36,70 €

440,40 €

770 l

121,00 €

1.452,00 €

1.100 l

166,00 €

1.992,00 €

     

2. Biotonnen gibt es mit 120 l und 240 l Fassungsvermögen.
Hier kann zwischen den beiden Größen ausgewählt werden. Bei der Größenentscheidung ist zu berücksichtigen, dass die Leerung der Biotonnen im gesamten Stadtgebiet wöchentlich erfolgt.

Auf die Aufstellung einer Biotonne kann verzichtet werden, wenn ein Antrag auf Ermäßigung der Entsorgungsgebühren bei Eigenkompostierung (siehe Link) gestellt wird.
Das bedeutet, man verpflichtet sich alle auf seinem Grundstück anfallenden Bioabfälle selbst zu kompostieren. Für den Verzicht auf die Biotonne wird ein Gebührenabschlag gewährt.

 

Größe in Liter Jährlich in Euro Abschlag jährlich in Euro

80 l

153,60 €

25,20 €

120 l

206,40 €

38,40 €

240 l

364,80 €

75,60 €

770 l

1.209,60 €

242,40 €

1.100 l

1.645,20 €

346,80 €

     

3. Papiertonnen werden ebenfalls mit 120 l und 240 l Fassungsvermögen sowie für größere Wohneinheiten mit 1.100 l Volumen bereitgestellt.
Auch hier ist der Leerungsrhythmus bei der Auswahl der Größe entscheidend. Im Großteil des Stadtgebietes wird die Papiertonne monatlich geleert.

4. Gelber Sack/Grüner Punkt
Jeder Haushalt, dem keine gelbe Tonne oder gelber Container zur Verfügung steht, erhält einmal im Jahr eine Rolle gelber Säcke (18 Stück) direkt an die Haustür. Zusätzliche gelbe Säcke können an verschiedenen Ausgabestellen (siehe Gelber Sack) kostenlos abgeholt werden.

  

Abholung / Leerung der Behälter

Die Restmüll- und Biotonnen werden von der städtischen Abfallentsorgung geleert. Die Leerung der Papiertonne bzw. Abholung der Gelben Säcke erfolgt durch die Firma Friedrich Hofmann GmbH.

Im gesamten Stadtgebiet herrscht "Vollservice". Das heißt sämtliche Tonnen werden vom Abfuhrpersonal aus dem Grundstück/Anwesen abgeholt und auch wieder zurückgestellt. Natürlich muss hierbei der Zugang zu den Tonnen gewährleistet sein.

1. Die Restmülltonnenabfuhr erfolgt im gesamten Stadtgebiet 14tägig an festen Wochentagen.

2. Die Biotonnenentleerung erfolgt wöchentlich, ebenfalls an festen Wochentagen.

3. Papiertonnenleerung ist einmal im Monat. In bestimmten Gebieten, wie zum Beispiel der Innenstadt wird zweimal monatlich geleert. Da sich bei der monatlichen Abholung der Wochentag verschieben kann, wird hierfür ein Abfuhrplan verteilt. In welchem Gebiet Sie wohnen können Sie dem Abfuhrplan entnehmen.

4. Der Gelbe Sack wird ab Anfang 2010 alle 14 Tage in der Regel am gleichen Wochentag abgeholt. Dies findet nicht mehr in jedem Fall wie bisher am Leerungstag der Papiertonne statt. Für die jeweiligen Termine gilt der Terminplan von Fa. Hofmann und der Abfallwegweiser. Auch www.erlangen.de/abfuhrkalender informiert über alle aktuellen Termine.

Für die Restmüll- und Biotonnenentleerung werden keine Abfuhrpläne verteilt. Sie können Sie Termine sämtlicher Tonnen aber auch im Abfallkalender  unter www.erlangen.de/abfuhrkalender einsehen oder auch telefonisch abfragen.

Ist aufgrund von Feiertagen eine Änderung der Abfuhr notwendig, werden die Einfuhrzeiten im Internet und in der Tagespresse veröffentlicht.

» zurück zur Übersicht
Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen