Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Banner Fest der Kulturen

„Miteinander leben in Erlangen“ wird zum „Fest der Kulturen – Erlangen“

Logo Fest der KulturenSeitdem das Fest erstmals 1973 als Empfang stattfand, zieht es inzwischen jedes Mal aufs Neue tausende von Besuchern an. Alle zwei bis drei Jahre präsentieren sich die Kultur- und Migrantenvereine der Stadt Erlangen in ihrer ganzen Vielfalt und setzen gemeinsam mit dem Ausländer- und Integrationsbeirat (AIB) wertvolle Signale gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit sowie für Toleranz und Inklusion im Alltag. Es sind Initiativen wie diese, die zu Erlangens Titel „Ort der Vielfalt“ beitragen und auch dieses Jahr möchten die Vereine und der AIB dazu einladen diese Vielfalt gemeinsam zu leben.

Das Traditionsfest „Miteinander leben in Erlangen“ präsentiert sich in diesem Jahr als „Fest der Kulturen“ erstmals im Kulturzentrum E-Werk. Am Sonntag, 17. Juli 2016 von 11 bis 20 Uhr erwartet die Gäste ein neues Veranstaltungskonzept: Im Innen- und Außenbereich des E-Werks werden für die Besucher Themenwelten mit den Schwerpunkten Kunst, Tanz, Musik und Kulinarik geschaffen, in denen die Besucher die verschiedenen Kulturen aller Welt schmecken, hören, sehen und fühlen können. So wird der Saal und der Garten zum GENIEßERMARKT. Gourmets bieten hier authentische, kulinarische Köstlichkeiten aus ihren Herkunftsländern an. Für musikalische Untermalung und Unterhaltung sorgen Live Acts, tänzerische Darbietungen und DJs auf der Bühne.

Die Clubbühne im 2. OG wird zum KREATIVMARKT: Von Kunsthandwerk über Accessoires zu Textilien und Workshop findet sich hier Kunst- und Handwerk zum Anschauen, Mitnehmen und aktiven Mitmachen.

Das KINO und die Kellerbühne, genutzt als KUNSTBÜHNE, werden beim Fest der Kulturen ebenfalls zum Einsatz kommen, nähere Infos hierzu werden im Laufe der Vorbereitungen nach und nach veröffentlicht. Soviel sei verraten, es erwarten Sie gezielt gesetzte Akzente, die die Erlanger/innen mit spannenden, interaktiven Mitmachaktionen zum gemeinsamen Kreativwerden einladen sollen.

Das Fest lebt von dem Mitwirken zahlreicher Vereine, Gruppen und Künstlern aus Erlangen. Der AIB heißt alle willkommen, die sich mit Ideen einbringen möchten. Das Organisationsteam kann hierfür unter festderkulturen@stadt.erlangen.de oder über die  Facebook-Seite kontaktiert werden.

Kontakt