Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Logo Intercultural Cities

Erlangen ist am 28. August 2016 als zweite deutsche Stadt nach Berlin-Neukölln und als 100. europäische Stadt dem Projekt Intercultural Cities (ICC), einer Initiative des Europarats, beigetreten. Als Mitglied in Europas größtem kommunalem Integrationsnetzwerk will sich die Hugenottenstadt langfristig für eine erfolgreiche (Flüchtlings-) integration aufstellen. Das Projekt setzt auf Austausch und Teilhabe. Grundannahme ist, dass Vielfalt zu einem Vorteil für Gesellschaften wird, wenn Sie richtig gestaltet wird.

Intercultural Cities - News

Jahresbericht ICC 2016

Der Jahresbericht des Intercultural Cities Programms fasst die wichtigsten Aktivitäten zusammen, die in diesem Jahr im Rahmen des Programms durchgeführt wurden und beinhaltet Links zu den relevantesten Dokumenten, die daraus entstanden sind.

» mehr lesen

Erlangen tritt Netzwerk bei

Erlangen ist jetzt offiziell Mitglied des Intercultural Cities Programms. Als teilnehmende Stadt in Europas größtem kommunalem Integrationsnetzwerk will sich die Hugenottenstadt langfristig für eine erfolgreiche (Flüchtlings-)Integration aufstellen.

» mehr lesen

Beitritt zum ICC Programm

Erlangen ist im Juli 2016 als zweite deutsche Stadt nach Berlin-Neukölln und als 100. europäische Stadt dem Projekt „Intercultural Cities“, einer Initiative des Europarats, beigetreten. Als Mitglied in Europas größtem kommunalem Integrationsnetzwerk will sich die Hugenottenstadt langfristig für eine erfolgreiche (Flüchtlings-)Integration aufstellen.

» mehr lesen

Intercultural Cities Index

Seit Oktober 2016 ist Erlangen offizielles Mitglied des Intercultural Cities Programms des Europarats. Damit verbunden war die Ausarbeitung eines Indexes zur Feststellung der Ausgangslage im Bereich Interkulturalität in der Stadt. Dieser wurde zur exakten Analyse verschiedener Gesichtspunkte entwickelt, um das erreichte Level der Stadt und den Fortschritt innerhalb eines bestimmten Zeitraumes zu veranschaulichen, um dann wiederum Vergleiche mit anderen Städten zu ermöglichen.

» mehr lesen

Erfolgreiche Integration ist kein Zufall

Erlangen schaut auf eine langjährige Migrationsgeschichte zurück. Sie begann bereits vor mehr als 300 Jahren, als französische Glaubensflüchtlinge, die Hugenotten, in die fränkische Stadt kamen. Heute haben ca. 26% der Erlanger Bevölkerung einen Migrationshintergrund. Integration wird damit zu einem wichtigen Thema für die Stadt, welche einer strategischen Herangehensweise bedarf.

» mehr lesen

Lyrische Brückenschläge

Die „Lyrischen Brückenschläge“ auf dem Poetenfest waren ein Aufruf zu einem friedlichen Miteinander, basierend auf Verständnis, Offenheit und Nächstenliebe, unabhängig von Kultur, Religion und Herkunft.

» mehr lesen

Kontakt