Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

„Im Diesseits haben wir kein Paradies als den süßen Wein“: Der Wein in der arabischen Dichtung

Geschichte von Bayâd und RiyâdAusstellung vom 6. Juni bis 2. Juli 2019 in Stadtbibliothek

Vernissage am Donnerstag, 6. Juni, um 19:00 Uhr im Bürgersaal
mit literarischer Lesung und Vortrag von Professor Dr. Georges Tamer, musikalisch begleitet auf dem Kanun von Gilbert Yammine

Die Ausstellung führt den Besucher durch die Geschichte der arabischen Weindichtung vom vorislamischen Arabien bis zur Moderne und zeigt ausgewählte Gedichte von bedeutenden Dichtern in arabischem Original und deutscher Übersetzung. Die Texte beschreiben ausgelassene Trinkgelage und idealisieren den Wein selbst, der mal als Ausdruck der Lebensfreude, mal als Überwindung der Vergänglichkeit und Begrenztheit des Lebens erscheint. Das Verbot des Weins im Islam wird zwar thematisiert, doch ist der Weingenuss alles andere als ein Tabuthema; vielmehr wird das Weintrinken selbst zum Prüfstein der Barmherzigkeit Gottes erklärt und bekommt teilweise in der mystischen Dichtung eine religiöse Dimension.

Veranstalter: Lehrstuhl für Orientalische Philologie und Islamwissenschaft (Prof. Dr. Georges Tamer)

Begleitveranstaltung:

„Begrabt mich unterm Weinstock!“ Wein und Tod in der arabischen und lateinischen Dichtung
Vortrag von Dr. Agnes Imhof, 24.06.2019, 19:00 Uhr, Stadtbibliothek Erlangen

Bildquelle: "Geschichte von Bayâd und Riyâd" Public Domain (The compilation copyright is held by Zenodot Verlagsgesellschaft mbH and licensed under the GNU Free Documentation License)

Weiterführende Informationen

Kontakt

  • Stadtbibliothek Erlangen
    Marktplatz 1
    91054 Erlangen
    Tel +49 9131 86-2282
    Fax +49 9131 86-2431
    E-Mail senden
    Website

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do, Fr 10 - 18.30 Uhr
Sa 10 - 14.00 Uhr
Mi geschlossen

Innenhof:
Mi 10 - 20 Uhr, Sa 14 - 18 Uhr, So 10 - 18 Uhr

Leider lässt sich die Zugänglichkeit und Funktionstüchtigkeit des Rückgabeautomaten während unserer Schließzeiten nicht garantieren.