Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Gender in Games

Nina Kiel © Clemens Riemenschneider (Webmontag Frankfurt)Montag, 02.03.20 / 17:00 Uhr / Bürgersaal

Eintritt frei

Wie werden Frauen in Spielen dargestellt und wie Männer? In einem Kurzinput spricht Nina Kiel über Geschlechterunterschiede, die sich in der visuellen Ausgestaltung von Figuren zeigen, also in den sogenannten Character Designs. Im Anschluss können alle Teilnehmenden ihre eigenen Eindrücke einbringen und im Beisein der Expertin miteinander diskutieren.

Referentin: Nina Kiel ist eine Spielejournalistin, -entwicklerin und -forscherin mit Sitz in Düsseldorf. 2014 veröffentlichte sie ihr Buch „Gender In Games“ und ist als Expertin zu den Themen Geschlechterrollen und Sexualität in digitalen Spielen regelmäßig auf Tagungen, in Radio- und Fernsehsendungen sowie als Gastautorin in diversen Publikationen präsent. Aktuell erforscht sie, wie digitale Spiele im Kontext der Sexualaufklärung produktiv genutzt werden können, und betreibt unter anderem einen Podcast zum Thema "Romantik und Sex in Spielen".

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Büro für Chancengleichheit und Vielfalt der Stadt Erlangen.

Digitaler Salon Logo

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Digitalen Salons statt. Lesen Sie die Übersicht über die kommenden Veranstaltungen und das Programmheft zum Download.

Autorinnenfoto © Clemens Riemenschneider (Webmontag Frankfurt)

Weiterführende Informationen

Broschüren

Kontakt

  • Stadtbibliothek Erlangen
    Marktplatz 1
    91054 Erlangen
    Tel +49 9131 86-2282
    Fax +49 9131 86-2431
    E-Mail senden
    Website

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do, Fr 10 - 18.30 Uhr
Sa 10 - 14.00 Uhr
Mi geschlossen

Innenhof:
Mi 10 - 20 Uhr, Sa 14 - 18 Uhr, So 10 - 18 Uhr

Leider lässt sich die Zugänglichkeit und Funktionstüchtigkeit des Rückgabeautomaten während unserer Schließzeiten nicht garantieren.