Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Neuanfang - Starting Over

Starting over Neuanfang Neuanfang: Schutzsuchende Menschen und ihre Erfolgsgeschichten

Eine Fotoausstellung in der Stadtbibliothek Erlangen vom 26. Juli bis 18. September

Die Ausstellung Neuanfang zeigt Erfolgsgeschichten von schutzsuchenden Menschen, die in verschiedenen Regionen Deutschlands leben. Die Fotoausstellung lässt ihre bewegende Reise voller Angst und Ungewissheit hin zu einem vielversprechenden Neubeginn lebendig werden. Sie ist eine Hommage an menschliche Resilienz und Stärke.

Die Fotografien der Student*innen, Unternehmer*innen und Fachleute zeigen, wie diese ihren Weg in der neuen Heimat gefunden haben. Ein Porträt beschäftigt sich mit der Geschichte von Elias Mamo aus Erlangen.

Er erreichte Deutschland als Schutzsuchender im Jahr 1989, nach seiner Flucht vor Krieg und Konflikten in seinem Heimatland Äthiopien. Heute hat er –  bekannt als Käse Mo – einen Verkaufsstand am Erlangener Marktplatz. „Als ich ankam, hatte ich keine Erwartungen” sagt er. Er musste einige Male umziehen, bis er studieren durfte und Arbeit fand. Im Jahr 1993 zog er nach Erlangen, wo er seine große Liebe fand, eine Familie gründete und sein eigenes Geschäft eröffnete. Das Erlernen der deutschen Sprache sei sein Schlüssel zum Erfolg gewesen. Er sagt aber auch „Wenn nur vom Gast erwartet wird, etwas zu tun, dann ist das einseitig”. Beide Seiten sollten die Offenheit mitbringen, voneinander zu lernen, denn „Vielfalt ist eine Bereicherung“.

Neuanfang ist eine Erinnerung daran, dass schutzsuchende Menschen individuelle Persönlichkeiten sind – jeder von ihnen mit einem Gesicht, jeder von ihnen mit einer eigenen Geschichte.

Die Ausstellung wird vom 26. Juli bis 18. September 2018 in der Erlanger Stadtbibliothek am Marktplatz 1 zu sehen sein.

Neuanfang wird von Student*innen des Masterstudiengangs Human Rights der Universität Erlangen-Nürnberg organisiert.

 

STARTING OVER: Refugees and their Journeys to Success

Starting Over showcases photographs and stories of success from refugees in various parts of Germany. The photo exhibition brings to life their colorful journeys from fear and uncertainty to fruitful new beginnings.  It is a celebration of human resilience and strength.

The exhibition represents a broad vision of success, showing photographs of students, entrepreneurs and professionals as they carve their own path in this new land they call home. One of the portraits to be featured is that of a charming cheese-vendor from Erlangen.

Elias Mamo, a man of Ethiopian descent, arrived in Germany as a refugee in 1989, escaping war and conflict back home. Today, he sells cheese through his own stand named Kӓse Mo at Erlangen’s Marktplatz. “When I arrived, I had no expectations,” he said. After being moved from one city to the next, he finally got to study and find work. In 1993, he moved to Erlangen, where he found love and started a family, eventually setting-up his own business. He said that learning the German language was vital to his success, and recommends it to all refugees in order to integrate as soon as possible. However, he expressed that he didn’t like the word integration. “If it’s only the guest who is expected to do something, it is one-sided. It must be from both sides,” he argued, sharing that both the hosts and the guests must be willing to learn from each other. “Diversity makes a place more beautiful,” he concluded with a grin.

Starting Over is a timely reminder that refugees are not merely a statistic. They are individuals - each of them with a face, each of them with a story.

The exhibition will be open from July 26 to September 18, 2018 at the Erlangen’s City Library (Stadtbibliothek, Marktplatz 1, Erlangen).

Starting Over is organized by students of the Master in Human Rights program of the University of Erlangen-Nuremberg.

For inquiries, please contact: ebonylautner@gmail.com

Weiterführende Informationen

Kontakt

  • Stadtbibliothek Erlangen
    Marktplatz 1
    91054 Erlangen
    Tel +49 9131 86-2282
    Fax +49 9131 86-2431
    E-Mail senden
    Website

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do, Fr 10 - 18.30 Uhr
Sa 10 - 14.00 Uhr
Mi geschlossen

Innenhof:
Mi 10 - 20 Uhr, Sa 14 - 18 Uhr, So 10 - 18 Uhr

Leider lässt sich die Zugänglichkeit und Funktionstüchtigkeit des Rückgabeautomaten während unserer Schließzeiten nicht garantieren.