Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Michael Wallner: Blutherz

Der Roman "Blutherz" von Michael Wallner, dem Autor von "Die Zeit des Skorpions" und "April in Paris" ist besonders interessant für Leser, die genug von dem Mainstream-Vampir-Superhelden-Schema haben.

"Blutherz" handelt von der selbstbewussten Schottin Samantha, die von ihrem idyllischen Heimatdorf Lower Liargo in die Weltstadt London zieht, um dort eine Ausbildung zur

Krankenschwester zu machen. In London erwartet sie jedoch nicht etwa ein normaler Arbeitsalltag, sondern die große Liebe in Gestalt Taddeusz Kóranyis. Denkt jedenfalls Samantha. Was ihr jedoch trotz der vielfältigen Warnungen von Taddeusz’ Bruder Richard erst viel zu spät auffällt ist, dass Taddeusz ein Vampir ist und keineswegs romantische Absichten hegt. Nun beginnt für Samantha eine gefährliche Flucht, die sie bis in die berüchtigte Heimat der Vampire, Transsylvanien, führt. Denn Samantha will sich auf keinen Fall unter die Knute der Vampire begeben.

In "Blutherz" sind die Vampire endlich wieder einmal die Bösen und weisen auch alle traditionellen Merkmale der Vampire auf. Die Figuren sind auch ohne große Detailbeschreibungen gut zu charakterisieren und man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen. Trotz des vermeintlich vorhersehbaren Ablaufs der Geschichte ist das Ende doch ganz anders als man denkt und es kommen immer wieder überraschende Details ans Licht.

Natascha Haake

In der Jugendbibliothek unter Ju 7.3 Wall

 

 

Weiterführende Informationen

Kontakt

  • Stadtbibliothek Erlangen
    Marktplatz 1 (Eingang: Hauptstr.)
    91054 Erlangen
    Tel +49 9131 86-2282
    Fax +49 9131 86-2431
    E-Mail senden
    Website

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do, Fr 10:00 - 18:30 Uhr
Sa 10:00 - 14:00 Uhr
Mi, So geschlossen