Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Aktuelle Meldungen

Stadt und Landkreis unterstützen das Altarzneimittel-Forschungsprojekt der FAU

Seit Mitte des Jahres 2019 können Altarzneimittel über teilnehmende Erlanger Apotheken für ein Forschungsprojekt an der FAU abgegeben werden. Unter der Leitung von Prof. Dr. Markus Heinrich und Apothekerin Anna Roggenhofer wird im Folgenden die Rückgewinnung der enthaltenen Wirkstoffe als auch deren Anwendung in verschiedenen Bereichen der chemischen und medizinischen Forschung untersucht. Neben den Apotheken spielt der Zweckverband Abfallwirtschaft (ZVA) der Stadt Erlangen und des Landkreises Erlangen-Höchstadt im Recyclingkonzept eine wichtige Rolle, da die im Projekt noch nicht verwertbaren Altarzneimittel über den ZVA entsorgt werden können. Beginnend mit der Einrichtung neuer Sammelstellen für Altarzneimittel im Landkreis Erlangen-Höchstadt soll zukünftig der Großraum „Erlangen-Fürth-Nürnberg-Forchheim“ als Modellregion für innovative Umwelt- und Nachhaltigkeitskonzepte weiter gestärkt werden.

Mehr Informationen gibt es hier.

Kontakt: altarzneimittel@fau.de

Den Startschuss der Einrrichung setzten Alexander Tritthart (Landrat des Landkreises Erlangen-Höchstadt), Silke Knörlein (Geschäftsleiterin des Zweckverbands Abfallwirtschaft ER/ERH), Prof. Dr. Markus Heinrich, Apothekerin Anna Roggenhofer (beide FAU Erlangen-Nürnberg) und Dr. Florian Janik (Oberbürgermeister der Stadt Erlangen) Foto: J. Schnieber

10.01.2020
» zurück zur Übersicht