Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Informationen

Gerald Asamoah ist Pate - Ohm Gymnasium ist jetzt „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“

Das Ohm Gymnasium erhielt gestern den Titel „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ und wurde damit Teil eines Netzwerkes, das sagt: Wir übernehmen Verantwortung für das Klima an unserer Schule und unser Umfeld.

Nachdem tagsüber mit vielen Projekten die Titelverleihung gefeiert wurde, präsentierte die Schule abends ihren prominenten Paten Gerald Asamoah mit einer öffentlichen Lesung aus seinem Buch „Dieser Weg wird kein leichter sein… Mein Leben und ich“.

Darin blickt er auf seinen Weg von den Straßen Ghanas bis in die deutsche Nationalmannschaft und berichtet offen und sympathisch über seine Karriere, seinen Herzfehler und über Anfeindungen, die er auf Grund seiner Hautfarbe sowohl privat als auch auf dem Spielfeld erlebt hat.

Ohm Gymnasium Schule ohne Rassismus - Gerald Asamoah; Bild Till Fichtner

Ohm Gymnasium Schule ohne Rassismus - Gerald Asamoah; Bild Till Fichtner

Ohm Gymnasium Schule ohne Rassismus - Dr. Pierrette Herzberger-Fofana mit Fußball-Profi Gerald Asamoah von Greuther Fürth; Bild Till Fichtner

Dr. Pierrette Herzberger-Fofana mit Fußball-Profi Gerald Asamoah von Greuther Fürth.

 

25.09.2014
» zurück zur Übersicht

Kontakt