Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Aktuelles

Onlinesprechstunde für werdende Eltern

Die Corona-Pandemie hat viele Alltagssituationen verändert. In der nächsten Online-Sprechstunde der Gleistellungsstellen von Stadt und des Landkreis am Dienstag, den 18. Mai, von 12 bis 13 Uhr geht es um das Thema „Beratung von Schwangeren, werdenden Vätern und Eltern mit Säuglingen“. In der Sprechstunde geht es um Fragestellungen werdender Mütter, Väter und Eltern: Was bedeutet es, schwanger in der Coronazeit zu sein? Wo und wie können Schwangere entbinden? Wie wirkt sich Kurzarbeit auf das spätere Elterngeld aus? Ist eine Impfung gegen Corona für Schwangere sinnvoll? Welche Möglichkeiten gibt es derzeit nach der Geburt?

Beratungsstellen für Schwangerschaftsberatung können Frauen, werdende Väter und Eltern mit Säuglingen in der Pandemiezeit unterstützen. Außerdem informiert die Sprechstunde über finanzielle Möglichkeiten und wie Stiftungsgelder beantragt werden können. Als Expertinnen werden Anja Krönert und Gertrud Hahm von den Schwangerschaftsberatungsstellen der Stadt Erlangen und des Gesundheitsamtes Landratsamt Erlangen-Höchstadt im Chat anwesend sein und Fragen beantworten sowie ihre Arbeit vorstellen.

Interessierte können sich bis Freitag, 14. Mai, mit Angabe von Name und Wohnort per E-Mail an gleichstellung@erlangen-hoechstadt.de anmelden. Sie erhalten dann den Teilnahmelink. Auch Fragen vorab per E-Mail sind willkommen. Wer im Chat lieber anonym bleiben möchte, teilt dies bitte bei der Anmeldung mit.

 

03.05.2021
» zurück zur Übersicht