Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Porträts der Partnerstädte und internationalen Kooperationspartner

Riverside - USA

Der Kuss der kalifornischen Sonne

Die Stadt, etwa 100 km südöstlich von Los Angeles gelegen, wurde 1870 von John North, einem Freund von Abraham Lincoln, auf dem Grund einer ehemaligen spanischen Ranch gegründet. Bereits ein Jahr später pflanzte man hier die ersten Orangenbäume und legte damit das Fundament für das rasche Wachstum der Stadt, die heute 300.000 Einwohner zählt. Schon bald konnte sich Riverside das erste Polofeld und den ersten Golfplatz in Südkalifornien leisten.

Riverside 33

Die Zitrusplantagen – vor allem die aus Brasilien eingeführte Navel-Orange – führten zu einem regelrechten Goldrausch, an den im Citrus State Historic Park erinnert wird. Schon 1895 hatten die Einwohner von Riverside dank moderner Kühlsysteme für die Früchte und ausgetüftelter Bewässerung für die Bäume das höchste Pro-Kopf-Einkommen der USA.

Mit dem Erblühen der Stadt wurde auch das Mission Inn, ein einzigartiges Hotel im Stil des Eklektizismus, zu einem Anziehungspunkt für Präsidenten, königliche Hoheiten und Filmstars aus dem nahen Hollywood. Das milde Klima, die nahen Berge und die Gastfreundschaft der Bürger von Riverside machten den Ort zu einem beliebten Ausflugsziel vor allem für Besucher aus dem Osten der USA.

Riverside Bus

Riverside ist es gelungen, die historischen Bauten in ihrem Gesamtensemble zu erhalten; es gibt sogar noch eine ganze Straße mit architektonisch sehr reizvollen Wohnhäusern aus den 20er Jahren. Mehr als einhundert Gebäude stehen unter Denkmalschutz. Und alles im Zentrum gut zu Fuß erreichbar Aber auch die Landschaft um Riverside herum lädt zum Verweilen ein: Wandern, Radfahren, Bergsteigen, im Winter sogar Skilaufen, alles möglich im Umland.

Im Fox Theater, wo der Film „Vom Winde verweht“ uraufgeführt wurde, zeigt man heute Musicals, und die Museen und Galerien im Stadtzentrum zeugen von einem reichen Kulturleben. Ein besonderes Gepräge verleihen Riverside die vielen Kulturen, die hier zusammenfinden, von den indigenen Stämmen über Mexikaner bis hin zu Indern, Chinesen und Koreanern. Eine Stadt der vielen Sprachen, weltoffen und mit Partnern in Asien, Afrika, Lateinamerika – und nun wohl auch bald mit Erlangen in Europa.

Riverside 6

Ideen für den Aufbau einer Bürgerpartnerschaft mit Riverside sind hochwillkommen!

Peter Steger, 20.03.2011

Ein ausführlicher Bericht zu Riverside ist unten als Download zu lesen.

14.07.2015
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen

Gesucht und gefunden

Riverside - Unterzeichnung

Wie aus Partnern Freunde werden. Was in gut zwei Jahren gesät wurde und wuchs, das gedeiht nun. Wer bei auch nur einer der vielen Begegnungen während des wahrlich engmaschig gestrickten Arbeitsprogramms der sechzehnköpfigen Delegation aus Riverside dabei war, konnte sich dem Sog der freundschaftlichen Atmosphäre nicht entziehen.

» mehr lesen