Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Ausbildungsinformationen der Stadt Erlangen

Ausbildungsvergütung

Auszubildende in den Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz erhalten folgende Ausbildungsvergütungen (brutto):

Stand: 1. Januar 2018

1. Ausbildungsjahr

2. Ausbildungsjahr

3. Ausbildungsjahr

4. Ausbildungsjahr

918,26 €

968,20 €

1014,02 €

1.077,59 €

  

Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD).

Unter das Berufsbildungsgesetz fallen bei der Stadt Erlangen folgende Ausbildungsberufe:

  • Bauzeichnerin/Bauzeichner Fachrichtung Tief-, Straßen- und Landschaftsbau und Fachrichtung Architektur
  • Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement
  • Fachangestellte/Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Bibliothek und Fachrichtung Archiv
  • Fachkraft für Abwassertechnik
  • Fachkraft für Veranstaltungstechnik
  • Gärtnerin/Gärtner Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
  • Industriemechanikerin/Industriemechaniker
  • Kfz-Mechatronikerin/Kfz-Mechatroniker
  • Land- und Baumaschinenmechatronikerin/Land- und Baumaschinenmechatroniker
  • Tiefbaufacharbeiterin/Tiefbaufacharbeiter
  • Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter

 

Die Beamtenanwärterinnen und -anwärter für den Einstieg in der 2. Qualifikationsebene erhalten folgende Ausbildungsvergütung (brutto):

Stand: 1. Januar 2018

1. Jahr 2. Jahr
1.159,93 € 1.159,93 €

 

Die Beamtenanwärterinnen und -anwärter für den Einstieg in der 3. Qualifikationsebene erhalten folgende Ausbildungsvergütung (brutto):

Stand: 1. Januar 2018

1. Jahr

2. Jahr

3. Jahr

1.213,85 €

1.213,85 €

1.213,85 €

 

 

Alle aufgeführten Ausbildungsvergütungen verstehen sich jeweils als Brutto-Bezüge ohne jegliche Zuschläge, Sonderzuwendungen, vermögenswirksame Leistungen und Zulagen. Die Vergütungen wurden der zu diesem Zeitpunkt jeweils gültigen Vergütungstabelle entnommen, deren Stand mit vermerkt wurde.

 

23.03.2018
» zurück zur Übersicht