Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Die erfolgreiche Bewerbung

Bewerbungstipps Ausbildung Angestellte

Informationen zum Bewerbungsverfahren

Berufsfindung

Um einen Ausbildungsberuf bzw. ein Studium zu finden, der bzw. das Ihren Neigungen und Fähigkeiten entspricht, informieren Sie sich bitte umfassend auf unserer Homepage. Weitere Informationsmöglichkeiten bieten die Seiten der Bundesagentur für Arbeit (BERUFENET). Prüfen Sie in diesem Zuge auch, ob Sie die erforderlichen Zugangsvoraussetzungen für den jeweiligen Ausbildungsberuf bzw. das Studium erfüllen. Wenn Sie Praxiserfahrungen sammeln wollen, können Sie im Rahmen eines Praktikums einen Einblick in das gewünschte Berufsfeld bekommen und den Arbeitsalltag kennenlernen. Für alle, die sich in der Berufswahl noch unsicher sind, kann ein Praktikum die berufliche Orientierung erleichtern und somit eine echte Entscheidungshilfe sein.

Sie haben sich für einen der nachfolgenden Berufe, also einen Beruf nach dem Berufsbildungsgesetz, bei der Stadt Erlangen entschieden?

  • Bauzeichnerin/Bauzeichner 
    Fachrichtung Architektur und Fachrichtung Tief-, Straßen- und Landschaftsbau
  • Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement
  • Fachangestellte/Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste
    Fachrichtung Archiv und Fachrichtung Bibliothek
  • Fachkraft für Abwassertechnik
  • Fachkraft für Veranstaltungstechnik
  • Gärtnerin/Gärtner Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
  • Industriemechanikerin/Industriemechaniker
  • Kfz-Mechatronikerin/Kfz-Mechatroniker
  • Land- und Baumaschinenmechatronikerin/Land- und Baumaschinenmechatroniker
  • Tiefbaufacharbeiterin/ Tiefbaufacharbeiter 
    (ggf. mit Aufbaustufe zur/zum Straßenbauer/ Straßenbauerin)
  • Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter

Bewerbung

Dann gilt es sich im ersten Schritt bei der Stadtverwaltung Erlangen zu bewerben. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen hinterlassen Sie bei uns einen ersten Eindruck über Ihre Eignung und Ihre Motivation für den ausgewählten Beruf.

Folgende Bewerbungsunterlagen sind erforderlich:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des aktuellen Schuljahreszeugnisses bzw. bei bereits erworbenem Schulabschluss eine Kopie des entsprechenden Abschlusszeugnisses
  • Kopien sonstiger Zertifikate oder Bescheinigungen

Bitte beachten Sie:

Die Stadt Erlangen nutzt die Onlineplattform INTERAMT für ihre Bewerbungsverfahren. Wir bitten Sie, die Ausschreibung unter der jeweilig genannten Stellen-ID unter www.interamt.de aufzurufen und sich hierüber bis zum Bewerbungsfristende online zu bewerben. Bitte sehen Sie von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail ab.

ACHTUNG! Nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingehende Bewerbungen oder bis zum Bewerbungsfristende nicht vollständig vorliegende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stadt Erlangen verfolgt eine Politik der Chancengleichheit und freut sich über Bewerbungen von Interessentinnen und Interessenten unabhängig von ihrer Nationalität und Herkunft.

Nach Bewerbungsfristende werden Sie von uns über den weiteren Verlauf des Bewerbungsverfahrens informiert. Bis dahin bitten wir von telefonischen Nachfragen Abstand zu nehmen.

Personalauswahlverfahren der Stadt Erlangen

Eignungsdiagnostischer Auswahltest

Nach Bewerbungsschluss erfolgt eine Vorauswahl auf Grund von schulischen Leistungen. Anhand einer speziellen Auswahl von vorliegenden Zeugnisnoten wird eine Rangfolge der Bewerberinnen und Bewerber gebildet. Die schulnotenbesten Bewerberinnen und Bewerber werden von uns zu einem schriftlichen Einstellungstest eingeladen. Die restlichen Interessentinnen und Interessenten erhalten von uns eine Absage bzw. werden auf eine Warteliste gesetzt. Der eignungsdiagnostische Test wird in Zusammenarbeit mit der IAP Unternehmensberatung durchgeführt und besteht aus mehreren Einzeltests. Sie werden von der Testleitung über den Ablauf und die Aufgabenstellung informiert. Jeder Einzeltest wird anhand von Beispielen erläutert. Der Einstellungstest wird unmittelbar im Anschluss ausgewertet, so dass Sie als Bewerberinnen und Bewerber Ihr Testergebnis sowie Ihren Stand im Bewerbungsverfahren (Absage, Warteliste oder Einladung zum ergänzenden Auswahlverfahren) zügig erfahren. Dieser schriftliche Einstellungstest wird voraussichtlich im Oktober des Jahres, das dem Einstellungsjahr vorangeht, durchgeführt.

Das Testergebnis ist in Zusammenhang mit den oben angesprochenen Schulnoten ausschlaggebend dafür, ob Sie zum ergänzenden Auswahlverfahren eingeladen werden. Nachdem die Ergebnisse aller Testteilnehmerinnen und Testteilnehmer vorliegen, werden Ranglisten erstellt, nach denen die Einladungen erfolgen. Daher gilt, je besser Sie bei dem Test abschneiden, desto höher ist die Chance eingeladen zu werden.

Ergänzendes Auswahlverfahren

Das ergänzende Auswahlverfahren ist je nach angestrebtem Beruf sehr unterschiedlich angelegt. In den Verwaltungsberufen wird es nach den Regeln eines Assessment-Centers durchgeführt und besteht aus mehreren Modulen. In den gewerblich-technischen Berufen hingegen wird es teilweise durch einen fachspezifischen Test oder ein Praktikum ergänzt. Mindestbestandteil des ergänzenden Auswahlverfahrens ist für jeden Beruf jedoch ein persönliches Vorstellungsgespräch, welches als strukturiertes Interview durchgeführt wird. Die letztendliche Auswahl der Auszubildenden erfolgt aufgrund der hier gezeigten Leistungen.

Im Anschluss daran teilen wir Ihnen schnellstmöglich mit, ob bei der Stadt Erlangen eine Einstellung möglich ist oder nicht.

Anregungen oder Fragen

Haben Sie Anregungen oder Fragen zu unserem Bewerbungsverfahren? Dann senden Sie uns doch eine E-Mail, rufen an oder kommen persönlich bei uns im Rathaus vorbei.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

23.05.2017
» zurück zur Übersicht