Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Weitere Informationen

Runder Tisch, Ehrenamtsbeauftragte, Jugendparlament und Ehrenamtsveranstaltung

Runder Tisch Ehrenamt

Vernetzung ist alles!
Haben andere Vereine die gleichen Probleme? Mitgliedermangel, nachlassende Motivation der Ehrenamtlichen o.ä. Oder gibt es gute Ideen, wie wir unseren Ehrenamtlichen unsere Anerkennung zeigen können? Welche Projekte haben anderen schon erfolgreich gemeistert und wäre das was für unseren Verein? Können wir bei bestimmten Anliegen an einem Strang ziehen?
Wie können uns städtische Strukturen in unserem Tun unterstützen?
Diese und viele andere Fragen können am Runden Tisch Ehrenamt besprochen werden. Uns ist ein Austausch der dringlichen Themen und Anliegen wichtig. Oft ergeben sich so Synergieeffekte!
Wir arbeiten zu bestimmten Anliegen der Vereine in Arbeitsgruppen, die Forderungen und Lösungsmöglichkeiten erarbeiten.

Der Runde Tisch Ehrenamt trifft sich drei Mal im Jahr. Vorbereitet wird er vom Büro für Bürgerbeteiligung und Ehrenamt. Den Vorsitz hat die Ehrenamtsbeauftragte.

Uns liegt daran, dass Vereine aus den verschiedenen Bereichen des Ehrenamts vertreten sind und so wichtige Themen für das Ehrenamt in Erlangen angestoßen werden!


Ehrenamtsbeauftragte

Unsere Ehrenamtsbeauftragte, Frau Renate Gregor, ist im Einsatz für die Förderung, Werbung und Anerkennung des bürgerschaftlichen Engagements für unsere Stadt. Sie übernimmt die Leitung des Runden Tisches Ehrenamt, ein Gremium zur Unterstützung des Ehrenamts. In diesem Zusammenhang plant und leitet Frau Gregor die Veranstaltung am internationalen Ehrenamtstag – jährlich am 5. Dezember.
Frau Gregor hat im Rathaus ein Büro und ist zu folgenden Zeiten zu erreichen:

Montag von 14:00 bis 17:00 Uhr
im 3. Stock, Zimmer 336
Telefon 09131 86-2662

Neben ihrer Funktion als Ehrenamtsbeauftragte der Stadt engagiert sich die gebürtige Breslauerin u.a. auch im Bund der Vertriebenen. Frau Gregor wurde mit der Bayerischen Verfassungsmedaille in Silber ausgezeichnet. „Mit dieser hohen Auszeichnung erhält Ihr außerordentliches Wirken und Engagement als Betreuerin der Stadt Erlangen für das Ehrenamt die verdiente Würdigung" hob das Stadtoberhaupt den Einsatz Gregors hervor.


Jupa! Jugendparlament

Das Jugendparlament ist ein wichtiges Gremium der Stadt Erlangen, das die Belange von Jugendlichen vertritt. Die gewählten Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren engagieren sich ehrenamtlich.

Wo Jugendliche in Erlangen überall mitmischen, können Sie hier nachlesen.
 

Ein Zeichen von Anerkennung - Die Ehrenamtsveranstaltung

Jedes Jahr am 5. Dezember – am Tag des Ehrenamts, findet die Ehrenamtsveranstaltung für Erlanger Vereine im Markgrafentheater statt. Geladen sind alle Vereine zu einem feierlichen Abend. Besonderes Highlight: Vom Runden Tisch Ehrenamt werden in den Kategorien „Alltagsheld*innen“, „Engagement mit Tradition“ und „junge Ideen“ drei Vereine besonders für ihre Arbeit ausgezeichnet. Eine Spende der Sparkasse wird an die drei Preisträger vom OB selbst übergeben.

 

Aktiv-Card

Sich ehrenamtlich zu engagieren ist oft eine Herzensangelegenheit und dennoch keine Selbstverständlichkeit. Dank und Anerkennung möchte die Stadt Erlangen allen ehrenamtlich Engagierten mit der Aktiv-Card aussprechen, die allen Vereinen zu Gute kommt, die sich für unsere Gesellschaft einsetzen.
Wie Sie diese anfordern können, lesen Sie hier.

17.04.2019
» zurück zur Übersicht