Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Aktuelles

Gebührenbefreiung und -ermäßigungen für Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege (wirtschaftliche Jugendhilfe)

Zum 01.08.2019 tritt das „Gute-Kita-Gesetz“ in Kraft. Damit vereinfacht sich die Rechtsgrundlage für die Übernahme bzw. Befreiung nach § 90 Sozialgesetzbuch acht (SGB VIII) für den Kostenbeitrag der von der Einrichtung für die Kindertagesbetreuung Ihres Kindes erhoben wird.

Wer hat ab 01.08.2019 Anspruch auf Übernahme bzw. Befreiung vom Kostenbeitrag für eine Kindertagesbetreuung?

Wenn der von der Einrichtung festgesetzte Kostenbeitrag für die Kindertagesbetreuung den Eltern und dem Kind nicht zuzumuten ist, wird dieser auf Antrag ganz oder teilweise übernommen bzw. erlassen. Nicht zuzumuten ist der Kostenbeitrag für eine Kindertagesbetreuung immer dann, wenn Eltern oder Kinder

  • Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem SGB II
  • Leistungen nach dem dritten und vierten Kapitel des SGB XII
  • Leistungen nach den §§ 2 und 3 des Asylbewerberleistungsgesetzes

beziehen

oder wenn die Eltern des Kindes

  • Kinderzuschlag gemäß § 6a des Bundeskindergeldgesetzes (BKGG) oder
  • Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz

erhalten.

Weiter übernimmt die Stadt Erlangen den Kostenbeitrag für eine Kindertagesbetreuung oder befreit Sie vom Kostenbeitrag für eine Kindertagesbetreuung ganz oder teilweise, wenn Ihr Familieneinkommen unter den Einkommensgrenzen des § 85 Abs. 2 SGB XII liegt. Die aktuellen Einkommensgrenzen finden Sie hier .

Lebt das Kind nur mit einem Elternteil zusammen, so tritt dieser an die Stelle der Eltern.

Was müssen Sie tun?

Einen Antrag bei der Gebührenstelle des Stadtjugendamtes Erlangen stellen. Den Antrag bei Vorliegen des Bezugs von

  • Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem SGB II
  • Leistungen nach dem dritten und vierten Kapitel des SGB XII
  • Leistungen nach den §§ 2 und 3 des Asylbewerberleistungsgesetzes
  • Kinderzuschlag gemäß § 6a des Bundeskindergeldgesetzes (BKGG) oder
  • Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz

finden Sie hier.

Sollten Sie Einkommen unter der Einkommensgrenze ohne Bezug der genannten Sozialleistungen erzielen, füllen Sie bitte diesen Antragsvordruck aus.

Den ausgefüllten Antrag geben Sie bitte zusammen mit den auf Sie zutreffenden Unterlagen in der Gebührenstelle des Stadtjugendamtes Erlangen ab:

Gebührenstelle Kindertageseinrichtungen
Stadt Erlangen
Rathausplatz 1, 8. Stock
91052 Erlangen

Zimmer Buchstaben Tel.-Nr.
807 A - G 86-2874
807 H - L 86-2148
806 M - Z 86-1572

mittwochs geschlossen

Fax: 86-2417

Email: gebuehrenstelle@stadt.erlangen.de

 


Formulare für die Kindertageseinrichtungen (Gebühren und Buchungszeiten) erhalten Sie über den Link.

31.07.2019
» zurück zur Übersicht