Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Informationen

Kinderkrippen

Den ersten Kontakt stellen die Eltern bei der Anmeldung mit der Leitung der Einrichtung her. Die Leitung zeigt die Kinderkrippe und erklärt den Tagesablauf. Dabei geht sie auf alle Fragen der Eltern ein und vermittelt ihnen somit ein Gefühl von Sicherheit, denn Eltern brauchen die Gewissheit, dass ihr Kind gut aufgehoben ist.
Ebenfalls wird auch abgesprochen, wie sich die Eingewöhnungsphase gestaltet.

Dabei erzählen sie Wichtiges aus dem Leben ihres Kindes, wie z.B. wie das Kuscheltier heißt, welche Schlafgewohnheiten das Kind hat, wie der Umgang mit Geschwisterkindern ist, welche Essgewohnheiten das Kind hat, welche Rituale für das Kind wichtig sind oder auch, ob es Allergien oder andere Unverträglichkeiten zu beachten gilt (Aufnahmebogen im vor Ort).

12.01.2016
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen

Jugendschutz

Im Stadtjugendamt werden Aufgaben des präventiven, aber auch des gesetzlichen Jugendschutzes wahrgenommen.

» mehr lesen

Haus für Kinder

Die Träger von Einrichtungen kombinieren verstärkt Kinderkrippen, Kindergärten oder Horte unter einem Dach. Hierbei handelt es sich um Häuser für Kinder, deren Betreuungsangebot sich an Kinder verschiedener Altersgruppen richtet. Häuser für Kinder werden ebenso wie alle anderen Kindertageseinrichtungen nach dem Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz gefördert.

» mehr lesen

Kindersuchmaschinen und Kinderlexika

Was ist Was - Kindersuchmaschinen und Lexika im Web

Kinder haben eine Menge Fragen. Und manchmal bringen sie mit ihnen das Wissen oder die Nerven ihrer Eltern an die Grenzen. Im Internet finden sich zahlreiche Seiten, die speziell für Kinder entwickelt wurden, und Antworten auf viele Fragen liefern.

» mehr lesen

Kontakt