Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Informationen

Partnerschaftspotrait - Anuar Apetov (17) und Karl Preiß (64)

Karl Preiß (64) und Anuar Apetov (17) sind seit 2008 ein Tandem. Anuar wurde in Kasachstan geboren. 2005 kam er nach Deutschland.

Karl Preiß:

„Die Patenschaft heißt für mich, in einer unübersichtlichen, risikoreichen Berufs- und Lebenswelt benachteiligten Jugendlichen auf einem wichtigen Teilstück ihres Weges zu helfen. Für Anuar bin ich sozusagen ein Sprungbrett ins Berufsleben. Zudem habe ich mir als Ziel gesetzt, Anuar eigenverantwortliches Handeln und Lernen beizubringen. Diese Ziele haben wir erreicht! Anuar hat den qualifizierenden Hauptschulabschluss in Bayern geschafft und eine Ausbildungsstelle als Industriemechaniker in einem Nürnberger Betrieb erhalten.

Eine Bildungspatenschaft ist ein sehr anspruchsvolles Ehrenamt, für das man einen langen Atem benötigt. Man braucht Freude am Umgang mit Jugendlichen, Menschenkenntnis, Frustrationstoleranz, Geduld und Offenheit, pädagogische und soziale Kompetenzen, stabile Persönlichkeit, Kenntnisse über Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und schulfachliche Kenntnisse.

Jungen Menschen helfen zu können, ist für mich eine besondere Motivation auch im fortgeschrittenen Alter gemeinnützige Leistungen in unserer Leistungsgesellschaft zu erbringen. Mein Umfeld reagiert sehr positiv auf diese Patenschaft.“

Anuar Apetov:

„Ohne Tscharlie hätte ich nie so gut Deutsch gelernt und mit Sicherheit den Qualifizierenden Hauptschulabschluss nicht geschafft. Durch die Nachhilfe in Deutsch habe ich mich auch in den anderen Fächern verbessert. Tscharlie hat mir auch bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz und bei den Bewerbungen geholfen. Jetzt mache ich eine Ausbildung zum Industriemechaniker, die mir total Spass macht. Dafür bin ich sehr dankbar. Mein kleiner Bruder Ruslan hat jetzt auch eine Patenschaft mit Tscharlie.“

08.02.2018
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen

Was sind Bildungspatenschaften?

Motto

"die begleiter." vermitteln ehrenamtlich tätige Bildungspat*innen an Schülerinnen und Schüler. Die Bildungspat*innen helfen bei schulischen Problemen, beim Übergang von der Schule zum Beruf und sind Ansprechpartner für alle Fragen des Lebens.

» mehr lesen

Brauche ich einen Bildungspaten?

Bildungspatenschaften

Du hast Probleme in einem Schulfach? Du stehst kurz vor dem Schulabschluß und hast viele Fragen zu den Themen Bewerbung und Ausbildungsplatzsuche? Du suchst jemandem, mit dem du reden kannst und der dich unterstützt? Dann ist ein Bildungspate oder eine Bildungspatin genau das Richtige für Dich.

» mehr lesen

Führungszeugnis

Bild Führungszeugnis

Falls Sie über einen Personalausweis mit eingeschalter online-Ausweisfunktion und das entsprechende Lesegerät verfügen, können Sie Führungszeugnisse beim Bundesamt für Justiz bequem von zuhause aus beantragen.

» mehr lesen

Schulraumvermietungen

Das Schulverwaltungsamt vermietet auf Antrag Schulräume (Aulen, Fachräume, etc.) außerhalb der Unterrichtszeiten für Einzelveranstaltungen oder auf Dauer.

» mehr lesen

Jugendschutz

Im Stadtjugendamt werden Aufgaben des präventiven, aber auch des gesetzlichen Jugendschutzes wahrgenommen.

» mehr lesen