Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Umweltbildung

Zukunftsacker

Gemeinsam ackern für morgen – Urban Farming auf dem Zukunftsacker

Banner - Lernort für Nachhaltigkeit - Zukunftsacker Erlangen

Lust auf Gemüseerlebnisse? Mit Spaß und Leichtigkeit vermittelt unser Acker-Experte von der Ackerpause alles rund um ökologischen Gemüseanbau: vom richtigen Aussäen über die Pflege während der Ackersaison bis hin zu fetten Ernteerfolgen. Diese werden zusammen mit Gesundheitsberaterin Karin Depner in der Solawiküche in Kochkursen verarbeitet. Rund um das Bildungsprojekt Zukunftsacker finden Pflanz-, Ernte-, Pflege-, Themen- und Kochworkshops statt.

Wir haben die richtige Mischung aus Theorie und Praxis! Nachhaltigkeit und Klimaschutz werden praktisch erlebbar gemacht, Zusammenhänge zur Landwirtschaft aufgezeigt und Tipps für den eigenen Alltag gegeben. Für die Workshops steht alles bereit, jede*r kann teilnehmen – ob Neuling am Beet oder Acker-Profi: Es gibt viel Raum für Fragen und Zeit zum Fachsimpeln!

Deutsche Postcode Lotterie - Logo

Ein Kooperationsprojekt des Umweltamts und des Arche Bauernhofs mit der Ackerpause, der Solawi und dem Ackergarten Schaufler. Gefördert durch die Deutsche Postcode Lotterie.

Alle Verlinkungen finden sie auch im Servicebereich unter "Links".

 

Termine und Workshopinhalte

1. Pflanz- & Ernteworkshops

Mo & Fr, 03.05. | 07.06. | 26.07. | 17.09.: 17.30–19.30 Uhr
Fr, 29.10.: 15.30–17.30 Uhr

Worum geht es?
Die großen Pflanz-, Ernte- und Mulch-Workshops werden interaktiv unter Anleitung eines Ackerexperten durchgeführt. Themen sind u.a.:

  • Grundlagen der Prinzipien der ökologischen Landwirtschaft und Anbauplanung
  • Lernen von Saat-, Pflanz-, Anbau-, Pflege- und Bewässerungstechniken
  • Kennenlernen der Kulturen
  • Vorbereitung auf die Pflege der Kulturen
  • Update zum momentanen Status der Anbausaison und des Ackers
  • Ggf. professionelle Ernte
  • Ggf. professionelles Mulchen und Winterfestmachen

2. Pflegeworkshops

Mo, 17.05. | 05.07. | 09.08. | 27.09.: 17.30–18.30 Uhr
Mo, 18.10.: 17–18 Uhr

Worum geht es?
Zusätzlich zu den professionell angeleiteten Pflanzterminen werden von unserem AckerCoach Ackersprechstunden zu Beetpflege und Beetecheck angeboten. Die Pflegeworkshops eignen sich auch als Kennenlerntermine für interessierte Personen, die sich gegebenenfalls an der Beetpflege und dem Projekt aktiv beteiligen möchten.

3. Themenworkshops

- Regional & Saisonal in Zeiten der Globalisierung

Fr, 25.06.: 17.30–19.30 Uhr

Worum geht es?
Einflüsse von Verbraucher*innenverhalten und Marketingtrends auf die Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion in Zeiten weltweiter Wirtschaftszyklen.

- Klimaschutz durch eigenen Anbau?

Fr, 27.08.: 17.30–19.30 Uhr

Worum geht es?
Unter dem Motto ‚Gemüse ertragreich selbst zuhause anbauen – lange Transportwege vermeiden‘ geht es um Tipps für den Anbau auf kleinsten Flächen, das Verständnis für Anbaubedingungen und die passende Kulturwahl zur Erarbeitung eines Anbauplans. Workshop in Verbindung mit Ernte und praktischen Tipps zu Sommerkulturen.

- Ein gesunder Boden – Mulchen und Naturdünger macht‘s!

Fr, 08.10.: 17–19 Uhr 

Worum geht es?
Wie wir den Acker für‘s nächste Jahr fit machen: Verständnis für und sinnhafter Einsatz von Mulch, Nährstoffkreisläufe, praktische Techniken, Auswirkungen von künstlicher Düngung, Auswirkungen des Klimawandels auf die landwirtschaftliche Wintersaison.
Das Leben unter unseren Füßen – Bodenökologie verstehen: Verständnis für Biodiversität, Zusammensetzung eines gesunden Bodens und dessen Einflüsse, Gefahren für den Erhalt des Bodens, Bodenschutz in der ökologischen Landwirtschaft.

4. Kochkurse

Fr, 09.07. | 23.07. | 10.09. | 24.09. | 22.10.: 17–20 Uhr (ggf. vorher Ernte)

 

Worum geht es?
Zusammen mit der Gesundheitsberaterin und wesensgemäßen Imkerin Karin Depner wird die Gemüseernte in Kochkursen für Erwachsene in der Solawiküche weiterverarbeitet. Auch frische Kräuter spielen eine Rolle. Hauptaugenmerk liegt auf einer leckeren und gesunden Ernährung, die mit fundiertem Fachwissen zu klimagerechtem Essen und Rücksicht auf die biologische Vielfalt durch den Einsatz auch alter Sorten ergänzt wird.

Orte:

Ackerworkshops: Lernort Zukunftsacker, Steudacher Str., 91056 Erlangen – der Treffpunkt wird nach Anmeldung mitgeteilt
Kochkurse: Solawi-Küche, Luitpoldstr. 81, 91052 Erlangen

Kontakt:

Amt für Umweltschutz und Energiefragen, Janina Baumbauer, 09131/862934, janina.baumbauer@stadt.erlangen.de (Anmeldung)

Hinweise:

Mit der Anmeldung erhalten Sie zeitnah werktags eine Anmeldebestätigung. Sollte der Workshop bereits ausgebucht sein, setzen wir Sie gerne auf die Warteliste. In der Bestätigungsmail ist das Hygienekonzept enthalten, das für die Workshopteilnahme gilt. Außerdem senden wir Ihnen den Treffpunkt und Hinweise zu. Zur Kontaktnachverfolgung erheben wir Ihre Daten. Um Fotos machen zu können, holen wir Ihre Fotorechte ein. Eine Toilette steht zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!

Zielgruppe, Gruppengröße, Barrierefreiheit:

Ackerworkshops: Jugendliche und Erwachsene, Familien mit Kindern, Vereine und Gruppen
Kochkurse: Erwachsene
max. 30 Personen (Acker) bzw. 8 Personen (Kochkurs)
barrierefrei auf Anfrage

Preise:

Ackerworkshops: kostenfrei
Kochkurse: 15 € + 10 €/Person Lebensmittelbeitrag

Corona-Hinweis:

Wir stehen für Sie in den Startlöchern! Aufgrund der Einschränkungen durch die Coronapandemie behalten wir uns vor, einzelne Termine den tagesaktuellen Infektionsschutzbestimmungen anzupassen oder ganz abzusagen. Nach Möglichkeit versuchen wir aber, Ihnen digitale Alternativen zur Verfügung zu stellen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Beginn beim Veranstaltenden.

 

17.05.2021
» zurück zur Übersicht