Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

G

Gartenabfallaktion

Termine 2017

Frühjahr: 22. und 29. April

Herbst: 7., 14., 21 und 28. Oktober

 

Liste mit allen Terminen und Standplätzen

 

 

Allgemeine Informationen

Gartenabfälle hat man oft mehr als der Komposthaufen oder die Biotonne vertragen. Diese Gartenabfälle kann man direkt an der Kompostierungsanlage anliefern aber auch noch auf anderen Wege "loswerden".

Im Frühjahr und Herbst werden zentral in den Stadtteilen Gartenabfallsammlungen durchgeführt. Hierfür stehen an bestimmten Standorten Container bzw. Sammelfahrzeuge bereit.
Aktuell haben wir hierzu im Abfallkalender unter Containerstandorten die Abholorte und Termine eingepflegt (siehe unter eDienste & Anwendungen). Die Ansicht ist noch nicht perfekt - wir arbeiten daran...

Die Anlieferung beschränkt sich hierbei auf 1 m³ je Einzel-Anlieferung; bei größeren Mengen bitten wir Sie aus Kapazitätsgründen direkt an die Kompostierungsanlage zu fahren.

Die Ablagerung von Gartenabfällen und anderen Abfällen an den Standorten außerhalb der Gartenabfallsammlungen sind verboten und werden als "Wilde Müllablagerung" geahndet.

Gartenabfallaktion 2017

Gartenabfälle sind Grüngut wie z.B.

  • Laub
  • Rasenschnitt
  • Hecken- und Baumschnitt
  • Äste
  • Stämme bis maximal 15 cm Durchmesser und 2 m Länge

 

Kein Gartenabfall ist

  • Erdaushub
  • Gartenerde
  • Rottematerial oder fertiger Kompost
  • Wurzelstöcke (die kostenpflichtige Abgabe ist direkt an der
    Kompostierungsanlage möglich)
  • Holz
  • Steine
  • Teichfolie, Plastik und andere Fremdstoffe
  • Gartenmöbel, Grills

Es besteht ganzjährig die Möglichkeit Gartenabfälle auch an der Kompostierungsanlage, Neuenweiherstr. 11, abzugeben.

Neben der Gartenabfallsammlung und der Anlieferung an der Kompostierungsanlage können Sie auch einen

Gartenabfallcontainer bestellen

Der Gartencontainer hat 7,7 m³ Fassungsvermögen und kostet 110,- Euro. Diese Aufwandspauschale enthält den Transport und die Verwertung der Gartenabfälle. Wurzelstöcke müssen extra verrechnet werden.

Ideal ist ein Aufstellungsort im Grundstück (Garten, Garageneinfahrt); dort kann der Container auch ein paar Tage oder auch übers Wochenende stehen bleiben.
Ist eine Aufstellung nur an der Straße möglich, sollte der Container so kurz wie möglich vor Ort stehen.

Bei der Aufstellung der Gartencontainer auf öffentlichen Verkehrsflächen trägt der Auftraggeber die Verantwortung hinsichtlich der Verkehrssicherungspflicht und dem Vorliegen entsprechender verkehrsrechtlicher bzw. nutzungsrechtlicher Erlaubnisse
(Verkehrsaufsicht: Tel. 86-2940, -2118, -2582)
Gleiches gilt für mögliche Schäden am Grundstück, wenn der Auftraggeber ausdrücklich die Aufstellung und/oder das Befahren des Privatgrundstückes wünscht. In diesen Fällen wird jegliche Haftung ausgeschlossen.

 

 
19.04.2017
» zurück zur Übersicht

Kontakt