Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

G

Gelber Container / gelbe Tonne

 

Was ist der gelbe Container bzw. die gelbe Tonne?

Der gelbe Container ist wie der gelbe Sack ein Sammelgefäß für Leichtverpackungen, die die Verpackungsindustrie (z. B. von der Duale System Deutschland GmbH, Fa. Interseroh oder Fa. Landbell) beim Endverbraucher, also Ihnen, abholen läßt. Gelbe Container werden in Gebieten mit dichter Besiedelung und bei spezifischem Bedarf aufgestellt. Das heißt zum Beispiel bei begrenzten oder fehlenden Lagermöglichkeiten für die vollen Säcke bis zur Abholung oder wo es das Stadtbild nahelegt.

Was gehört in den gelben Container bzw. die gelbe Tonne?

Das Sammelsystem gelber Container / gelbe Tonne ist für alle Arten von Leichtverpackungen, die beim Endverbraucher anfallen und oft durch den grünen Punkt als Lizenzzeichen gekennzeichnet sind. Das System darf aber für alle Verkaufsverpackungen unabhängig von einer solchen Kennzeichnung genutzt werden. Beispiele nennt der Infoprospekt "gelber Sack" oder der "Abfallratgeber", die Sie als pdf-Dateien im Anhang unten öffnen und ausdrucken können. Ihre Verpackungen sollen im gelben Container lose, nicht in gelben oder anderen Säcken, eingefüllt werden.

Wie groß sind die gelben Container?

Es gab bis Ende 2009 ausschließlich 1,1 cbm fassende Rollbehälter in Erlangen. Seit dem Jahr 2010 können in begrenzter Anzahl auch 240 Liter und 120 Liter Tonnen bestellt werden.

Wie bekommt man einen gelben Container?

Die Bearbeitung von Wünschen nach gelben Behältern geschieht über das Umweltamt. Als zuständige Hausverwaltung oder berechtigter Eigentümer schicken Sie in einem solchen Fall ein formloses Fax (86 29 56) oder noch besser eine Email. In der Antwort erhalten Sie dann Informationen zur laufenden Nummer Ihrer Bestellung und zum Zeitrahmen der Auslieferung.

Bitte machen Sie besonders bei Anträgen für 1,1 cbm Container auch Angaben an welchem Standort der/die Container stehen sollen?

Welche Anzahl - seit 1.1.2010 auch welche Größe - wird benötigt? Ist ausreichend Platz vorhanden? Ist am Standort sichergestellt, dass eine Mitbenutzung durch Unberechtigte bzw. Fehlwürfe unwahrscheinlich sind?

Wer ist Ansprechpartner vor Ort? Am besten mit Telefonnummer.

Wie funktioniert Mülltrennung an diesem Objekt? Ist bei den Bewohnern hinreichend Bereitschaft zu korrekter Mülltrennung erkennbar?

Bei Bestellung von gelben Containern in der Größe 1,1 cbm werden ein Vertreter der Entsorgungsfirma oder der Stadtverwaltung dann vor Ort die Situation ansehen und entscheiden, ob ein gelber Container dort Sinn macht. Falls nicht, werden alternative Vorschläge in einer Beratung gemacht. Gerne kann der Verwalter oder ein Beauftragter bei dem Ortstermin dabei sein. Gelbe Tonnen in der Größe 240 oder 120 Liter werden im Rahmen des vertraglichen Kontingents (bis zu 300 Stück zusätzlich pro Jahr) ausgeliefert, ohne dass ein Ortstermin vorher notwenig ist. Bestellungen am besten bitte an die oben hinterlegte Emailadresse.

Was kostet der gelbe Container?

Da das gesamte Sammelsystem für gebrauchte Verkaufsverpackungen über Lizenzgebühren (z. B. des grünen Punktes der Duale System Deutschland AG) finanziert wird, ist die Aufstellung eines Containers nicht mit weiteren Kosten verbunden. Das ganze System finanziert sich außerhalb der städtischen Abfallbeseitigungsgebühr!

Sonst noch was?

Einen Überblick über die Abfalltrennung in Erlangen gibt Ihnen der Abfallratgeber, den Sie unten als pdf-Datei herunterladen können. Auf Seite 8 und 9 finden Sie eine Tabelle mit Beispielen zur Abfalltrennung und auf Seite 10 einiges zur Sammlung von Verpackungen.

24.01.2012
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen