Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Aktuelle Straßen- und Kanalbaumaßnahmen der Stadt Erlangen/Sperrungen

Deckschichterneuerung 2020 - Nägelsbachstraße

Bauzeit: 21.09.2020 bis voraussichtlich 23.10.2020

Der Bau- und Werksausschuss der Stadt Erlangen hat in seiner Sitzung am 11.02.2020 das Programm zur Deckschichterneuerung 2020 beschlossen, welches die Verkehrssicherheit der Verkehrswege im Stadtgebiet im Rahmen wirtschaftlicher Erhaltungsmaßnahmen gewährleisten soll. Eine Teilmaßnahme dieses Programms ist die Nägelsbachstraße zwischen Sedanstraße und Franckestraße.

Weiterhin hat der Umwelt-, Verkehrs- und Planungs-/Werkausschuss der Stadt Erlangen in seiner Sitzung am 25.06.2019 die Errichtung einer Querungshilfe und der nördlichen Fußgängerfurt an der bestehenden Lichtsignalanlage Nägelsbach-/Sedanstraße zur Verbesserung der Querungsmöglichkeiten im Bereich des neuen Landratsamtes Erlangen-Höchstadt mit nebenliegender Wohnanlage sowie den Erlanger Höfen beschlossen.

Unter Ausnutzung von Synergien und der Reduzierung von Verkehrsbehinderungen werden diese Maßnahmen zusammen ausgeführt. Die Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Sedanstraße und Franckestraße wird hierbei unter Vollsperrung ausgeführt. Die Errichtung der Querungshilfe sowie der Fußgängerfurt erfolgt mit Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Süden.

Eine Umleitung für den stadteinwärtigen Verkehr, Fahrtrichtung Norden, wird über die Werner-von-Siemens-Straße und Güterbahnhofstraße eingerichtet.

Während der Termine für die Fräsarbeiten, voraussichtlich Dienstag, 22.09.2020 und der Asphaltierungsarbeiten, voraussichtlich Montag, 19.10.2020, 14:00 Uhr bis Mittwoch, 21.10.2020, 8:00 Uhr im Abschnitt Fahrbahndeckenerneuerung ist der gesamte betroffene Bauabschnitt auch für die Anwohner/Anlieger vollgesperrt.

Geh- und Radwege bleiben im Abschnitt Fahrbahndeckenerneuerung von Bauarbeiten unberührt und sind mit Einengungen/Behinderungen durch die Absperrung des Baufeldes benutzbar. Im Abschnitt Querungshilfe und Fußgängerfurt werden diese wechselseitig für den barrierefreien Ausbau mit Tastborden und Bodenindikatoren gesperrt. Es ist dann der jeweils gegenüberliegende Geh- und Radweg benutzbar.

Während der gesamten Bauzeit ist innerhalb des Baustellenbereiches ein Absolutes Halteverbot ausgewiesen.

Die vollständige Verkehrsfreigabe für die Maßnahme erfolgt am Freitag, den 23.10.2020, 17.00 Uhr.

Zu Fragen während der Bauausführung steht Ihnen gerne unsere Bauleitung Herr Arneth unter der Telefon-Nr. 09131/86-2560 zur Verfügung.

Leider lassen sich Behinderungen durch den Baustellenbetrieb nicht vollständig vermeiden. Unser Ziel ist es jedoch, diese Behinderungen auf das unumgängliche Mindestmaß zu beschränken. Für Ihr Verständnis bedanken wir uns recht herzlich.

23.10.2020
» zurück zur Übersicht

Kontakt