Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Aktuelles

Ergebnisse STADTRADELN 2021 liegen vor.

Bereits zum 13. Mal hat sich Erlangen am Wettbewerb „STADTRADELN“ des Klima-Bündnisses beteiligt. Vom 22. Juni bis 12. Juli 2021 waren die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, möglichst viele Wege und Strecken per Fahrrad zurückzulegen. Nach Auswertung aller Einträge durch die Verantwortlichen fand am 28. Juli die Abschlussveranstaltung samt Ehrung der fleißigsten Radler statt.

Insgesamt waren 1.847 Personen aktiv und haben 359.942 Kilometer „erradelt“. Das entspricht einer CO2 Einsparung von 52.911 kg, also fast 53 Tonnen. 106 Teams wetteiferten um die Plätze in den vorgegebenen drei Kategorien „Größtes Team“, „Team mit den absolut meist gefahrenen Kilometern“ und „Team mit den durchschnittlich am meisten gefahrenen Kilometern (km/Radler)“. Erfreulicherweise nahmen auch 12 Schulen im Rahmen des „Schulradelns“ teil: 652 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer haben feste in die Pedale getreten und 113.453 Kilometer gesammelt. Dass bedeutet 16.678 kg eingespartes CO2. Die drei aktivsten Schulen wurden mit einer Urkunde und von der Sparkasse Erlangen gesponserten Geldpreisen (1. Platz Realschule am Europakanal: 600 Euro, 2. Platz Albert-Schweitzer-Gymnasium: 500 Euro, 3. Platz Christian-Ernst-Gymnasium: 400 Euro) belohnt.


Die fleißigsten Radler. Foto: Stadt Erlangen Pressestelle/rh

Neben den Teamwettbewerben und den Preisen für die Schulen werden auch die drei fleißigsten Radlerinnen und Radler vorgestellt und geehrt. Zusätzlich erhält das aktivste Team städtischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Wanderpokal. Das STADTRADELN wurde von drei STADTRADELN-Stars begleitet. Oberbürgermeister Florian Janik, Umweltreferentin Sabine Bock sowie die frühere Bürgermeisterin Elisabeth Preuß erreichten mit 920 Radkilometern eine Einsparung von 135 kg CO2.


Planungs- und Baureferent Josef Weber mit seiner Mitarbeiterin Petra Zerrahn, die frühere Bürgermeisterin Elisabeth Preuß und Umweltreferentin Sabine Bock (v.l.n.r.) bei der Ziehung von Preisen: Zahlreiche Sponsoren unterstützten den Wettbewerb und sorgten bei einer Tombola für über 100 verschiedene Preise.

 

 

 

 

29.07.2021
» zurück zur Übersicht