Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Vereine und Organisationen

Stadtjugendring - Jugendverbände (SJR)

übergordnete Dienststelle: Geschäftsstelle

Gebbertstraße 1 Zimmer 122
91052 Erlangen
Zentrum

Tel +49 (0) 9131 9782725

Geschäftsführung
Veronika Lauterbach
Tel +49 (0) 9131 9782725
E-Mail senden

Der Stadtjugendring Erlangen (SJR) ist die Arbeitsgemeinschaft der Erlanger Jugendverbände und Jugendgemeinschaften.

Grundlage dieser Arbeitsgemeinschaft ist die Anerkennung der eigenen Wertvorstellungen der einzelnen Mitgliedsverbände ohne Rücksicht auf politische, religiöse, klassenmäßige oder rassische Unterschiede. Parteipolitische Jugendorganisationen können keine Mitglieder des SJR sein.

Die Jugendverbände und -gemeinschaften vertreten ca. 17.000 junge Menschen in Erlangen. Über 1.000 ehrenamtliche Jugendleiter und -leiterinnen sind dort aktiv.

Der SJR ist eine Gliederung des Bayerischen Jugendrings (BJR) K.d.ö.R. und übernimmt Aufgaben im Bereich der Jugendarbeit.

Der Stadtrat der Stadt Erlangen bewilligt jedes Jahr Haushaltsmittel für den SJR.
Darüber hinaus erhält der SJR für seine Aktivitäten Zuschüsse vom Bezirk Mittelfranken, dem Land Bayern und der Bundesrepublik Deutschland. Der SJR ist eine gemeinnützige Organisation und erwirtschaftet keine Gewinne.

 

Wie wir arbeiten

Ehrenamtliche Jugendleiter/ -innen sind der wichtigste Bestandteil in der Arbeit des Stadtjugendrings. Für die Beschlüsse des SJR ist die Vollversammlung die wichtigste Instanz. Sie tritt zweimal im Jahr zusammen und besteht aus den Delegierten der Mitgliedsverbände.
Die Vollversammlung trifft Beschlüsse über die Arbeit des SJR, entscheidet über die Haushaltsmittel und wählt eine neunköpfige Vorstandschaft, deren Amtszeit zwei Jahre beträgt.
Die  Vorstandschaft trifft sich i.d.R. mindestens einmal im Monat und kümmert sich um die laufenden Geschäfte des SJR sowie um die Verwirklichung der Beschlüsse der Vollversammlung.

In der  Geschäftsstelle des Stadtjugendringes kümmern sich zurzeit die Geschäftsführerin und Stadtjugendpflegerin, der Stadtjugendpfleger, sowie eine Pädagogische Mitarbeiterin  und zwei Verwaltungsangestellte um die vielfältigen Aufgaben der Jugendarbeit.
Der Stadtjugendring sieht sich als Lobby für die Bedürfnisse aller Kinder und Jugendlichen in Erlangen.

 

Was wir tun

Der SJR fördert die Erlanger Jugendverbände bei der Durchführung ihrer Programme. Dies geschieht in Form von Zuschüssen für Freizeiten, Zeltlager, Bildungsveranstaltungen und ähnlichem. Der SJR unterstützt die (Jugend)Leiter/-innen bei ihrer pädagogischen Arbeit. Dies geschieht in Form von Beratungen und Fortbildungsangeboten in den unterschiedlichsten Bereichen der Jugendarbeit beginnend bei Aufsichtspflichtseminaren bis hin zu Zeltlagerplanungshilfen.
Der SJR unterhält zur weiteren Unterstützung der Arbeit der Jugendverbände einen Mediengeräteverleih. Jugendleiter/-innen können dort zu günstigen Konditionen z.B. Filmkameras, Beamer, ein Filmschnittgerät, GPS-Geräte sowie weiteres Medienmaterial entleihen. Zudem können für Zwecke der Jugendarbeit ein 9-Sitzer-Bus sowie ein Anhänger entliehen werden.
Der SJR organisiert Programme für Kinder und Jugendliche z. B.:

  • Internationale Jugendbegegnungen, insbesondere mit den Partnerstädten
  • Jugendbildungsveranstaltungen
  • Aktionen und Projekte
  • Zeltlager

Der SJR bildet gemeinsam mit der Gemeinde St. Matthäus eine Trägergemeinschaft für das Stadtteilhaus „Treffpunkt Röthelheimpark“. Dort gibt es neben Angeboten der Offenen Kinder- und Jugendarbeit auch vielfältige Angebote für Erwachsene und Senioren. Verbände, Vereine und weitere ehrenamtliche Gruppen können i.d.R. kostenfrei Räume nutzen.
Der SJR wirkt in den verschiedensten städtischen Entscheidungsgremien wie z.B. dem Jugendhilfeausschuss mit.

Darüber hinaus setzt der SJR weitere Schwerpunkte in den Bereichen Jugendbeteiligung und der Beratung und Prävention Sexueller Gewalt.
Ansprechpartner der Vereine und Verbände finden sich auf der Homepage des  SJR: www.sjr-erlangen.de

Aktuelle Inhalte und Themen können über die Facebookseite des SJR abgerufen werden:
https://www.facebook.com/Stadtjugendring-Erlangen



E-Mail senden vCard für Outlook Website
Link zum Stadtplan Google Maps VGN
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen

Kinderkrippen

Kinderkrippen sind Einrichtungen zur Betreuung von Babys und Kleinstkindern von 0 - 3 Jahren in Gruppen von max. 12 Kindern.
Die Kinder werden von pädagogischen Kräften individuell und altersgemäß betreut, gebildet und erzogen.

» mehr lesen

Jugendschutz

Im Stadtjugendamt werden Aufgaben des präventiven, aber auch des gesetzlichen Jugendschutzes wahrgenommen.

» mehr lesen

Haus für Kinder

Die Träger von Einrichtungen kombinieren verstärkt Kinderkrippen, Kindergärten oder Horte unter einem Dach. Hierbei handelt es sich um Häuser für Kinder, deren Betreuungsangebot sich an Kinder verschiedener Altersgruppen richtet. Häuser für Kinder werden ebenso wie alle anderen Kindertageseinrichtungen nach dem Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz gefördert.

» mehr lesen

Kindersuchmaschinen und Kinderlexika

Was ist Was - Kindersuchmaschinen und Lexika im Web

Kinder haben eine Menge Fragen. Und manchmal bringen sie mit ihnen das Wissen oder die Nerven ihrer Eltern an die Grenzen. Im Internet finden sich zahlreiche Seiten, die speziell für Kinder entwickelt wurden, und Antworten auf viele Fragen liefern.

» mehr lesen