Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Aktuelles

Unterm Himmel
Landschaften – Stadtlandschaften
Künstlerische Fotografien

Thomas Bergner (zweizak) | Sabine Freudenberger | André Kirchner | Philipp Kollmar | Wolfram Liehr | Thomas Lobenwein | Georg Pöhlein | Andrea Sohler

Ausstellung im Kunstmuseum Erlangen

27. April – 25. Mai 2014

Vernissage am Sonntag 27. April um 11 Uhr

Ausstellungsplakat

 

Noch nie ist – weltweit – so viel, Banales wie Bedeutsames, fotografiert und meist sogleich an andere Menschen/Medien kommuniziert worden. Preiswerte Digitalkameras, Handys, I-Pads und Tablets machen das ebenso möglich wie Röntgen-, Ultraschall-, Magnetresonanz-Apparate, Wettersatelliten oder Video-Überwachungskameras.

Der einzelnen Fotografie eines „mit Leib und Seele“ professionell oder mit hohem Amateur-Status arbeitenden „Lichtbildners“ sein Augenmerk zu schenken, verlangt dagegen unsere aktuelle Ausstellung.

Eine Publikumsbefragung soll uns helfen, einzelne Werke für die in ihr 25jähriges Jubiläum gehende Sammlung des Kunstmuseums Erlangen e.V. zu erwerben.

 

 

Zur Vernissage sprechen:

Begrüßung: Bernd Böhner, 2. Vorsitzender des Kunstmuseums Erlangen e.V.
Einführung: Barbara Leicht M.A. und Dr. Jürgen Sandweg, Kuratoren

Im Anschluss präsentiert Martin Vosswinkel seinen im Kerber-Verlag erschienen Katalog „Dialog des Konkreten“.

In den Separées des Kunstmuseums wird dazu eine Begleitausstellung gezeigt. Der Künstler steht schon seit Jahren in engem Kontakt zum Kunstmuseum, in dessen Sammlung sich einige seiner Werke befinden.

Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag 11 – 18 Uhr | Samstag/Sonntag/feiertags 11 – 16 Uhr

Auf die zu dem gleichen Thema der Landschaft in der Kundenhalle der Stadt- und Kreissparkasse zu sehende Fotografie-Ausstellung „Heimat ERH – Landschaften zwischen Umwelten und Unwelten“ von Bernd Böhner, von dessen Œuvre ein beachtlicher Teil der Sammlung des Kunstmuseums gehört, sei eigens hingewiesen.

Unter Downloads finden Sie die Einladung zur Ausstellungseröffnung.

 

 

 


 

01.05.2014
» zurück zur Übersicht

Kontakt