Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Aktuelles

Nicht Alles!
Hans Jörg Dürr

Ausstellung im Kunstmuseum Erlangen

30. September – 28. Oktober 2018

Vernissage am Sonntag 30. September um 11 Uhr

Plakat Retrospektive DuerrGrafik und Malerei, Linie und Farbe, Form und deren Auflösung: Hans- Jörg Dürrs vielfältiges Werk ist geprägt von Gegensätzen. Seit den späten 1960er Jahren erfindet er seine Kunst immer wieder neu und hat dabei ein erstaunlich breites Werk geschaffen.

Die Werkschau im Kunstmuseum Erlangen beginnt mit gegenständlichen Arbeiten zu den Themen Mensch und Landschaft. Hans-Jörg Dürrs in den 1980er Jahren bekannt gewordene Vogelmenschen sind ebenso Teil der Ausstellung wie der Werkzyklus Boot und Leiter. Zu Beginn der 1990er Jahre wendet sich der gebürtige Erlanger verstärkt der Abstraktion zu. Es entstehen weiterhin Zyklen wie die Gesten oder die Tagebücher, die sich nun aber weniger über ihre Motivik als über sie verbindende Techniken und Formate definieren. Seine gestischen Arbeiten wirken durch ihre freie Malereiauffassung oft, als würden sich Farben und Formen vom Bildgrund lösen. Zufall und eine spielerische Freude am Materialexperiment sind in allen Arbeiten spürbar.

Immer wieder tauchen in Hans-Jörg Dürrs abstrakten Werken gegenständliche Motive früherer Werkphasen auf. In den Themenräumen der Ausstellung werden solche Verknüpfungsmomente zwischen verschiedenen Schaffensphasen sichtbar.

Die Ausstellung im Kunstmuseum Erlangen blickt anlässlich des 70. Geburtstages Hans-Jörg Dürrs mit Werken, die zwischen 1968 und 2018 entstanden sind, zurück auf genau 50 Jahre Kunstschaffen. Von kleinsten Formaten auf Papier bis hin zu großen Leinwandarbeiten und objekthaften Arbeiten: In der Retrospektive im Kunstmuseum Erlangen ist möglichst viel davon zu sehen, aber eben „Nicht Alles!“

Zur Vernissage sprechen:

Begrüßung: Dr. Herbert Kurz, Leiter des Kunstmuseums
Einführung: Sophia Petri, M.A., Kuratorin der Ausstellung

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog zum Preis von 15 €.

Öffnungszeiten
Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag, feiertags 11 – 15 Uhr
Donnerstag 16 – 20 Uhr

Führungen
Donnerstag  4. Oktober um 18 Uhr
Sonntag 21. Oktober 11:30 Uhr

Eintritt frei
Spenden erwünscht für den Freundeskreis Kunstmuseum Erlangen e.V.

Unter Downloads finden Sie die Einladung mit Informationen zur Ausstellung.

Coverbilder:
Tagebuch Leiter und Vulkan, 1988, Acryl auf schwarzem Papier, 49 x 67,5 cm (Ausschnitt)
Le Pétit Prince, 1989, Acryl, Tusche, Collage auf Papier, 49 x 67,5 cm (Ausschnitt)
Boot und Leiter, 1988, Mischtechnik auf Ingres, 23,5 x 30,5 cm (Ausschnitt)
© VG Bild-Kunst, Bonn 2018

10.10.2018
» zurück zur Übersicht

Kontakt