Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Kunstmuseum – Ausstellungsarchiv

out of erlangen
Künstler/innen im Dialog mit der alten Heimat

Ausstellung im Kunstmuseum Erlangen

6. Februar 6. März 2011

Vernissage am Sonntag 6. März um 11 Uhr

Das Kunstmuseum Erlangen zeigt in der Ausstellung „out of erlangen“ Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern, die in Erlangen geboren und zum Teil aufgewachsen sind. Noch immer besitzen viele von ihnen enge Kontakte dorthin, nicht zuletzt durch familiäre Bindungen und Freundschaften.

Die Ausstellung holt 17 Künstlerinnen und Künstler zurück nach Erlangen — 

Benjamin Bernt, Birgit Bellmann, Stefan Bressel, Christian Faul, Rolf Giegold, Michael Jordan, André Kirchner, Susanne Kriemann, Helmut Lobenwein, Thilo Mössner, Birgit Nadrau, Peter Pohl, Christoph Preussmann, Franziska Uhl, Robert Voit, Martin Vosswinkel und Ralph Zoller.

Ihre Werke repäsentieren ein breites Spektrum künstlerischer Aussagen, gezeigt werden Fotografie, Malerei und Zeichnung sowie digitale Zeichnung, Grafik, Skulptur und Installationen.

Robert Voit: Tropic Pool, Haiti 2007, C-Print     Helmut Lobenwein, ohne Titel, undatiert

Zur Vernissage sprechen:

Begrüßung: Dr. Jürgen Sandweg
Einführung: Barbara Leicht M.A.

„Wären sie alle da geblieben, wäre Erlangen eine angesehene, quicklebendige Künstlerkolonie. Aber der freie Geist drängt raus in die Welt. ... Dem Kunstmuseum ist eine unbedingt sehenswerte Ausstellung gelungen.”

Regina Urban, Nürnberger Nachrichten, 5. Februar 2011

Zur Ausstellung ist ein Booklet erschienen, das für 5 € im Kunstmuseum erhältlich ist.

Das Kunstmuseum Erlangen bedankt sich bei der Kulturstiftung Erlangen und der VR-Bank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach eG für die großzügige Unterstützung des Booklets.

 

Kulturstiftung Erlangen Logo

 

09.03.2015
» zurück zur Übersicht

Kontakt