Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Kunstmuseum – Ausstellungsarchiv

Hommage à Alfred Heinz Kettmann
99 Radierungen 1968 – 2005

Das Kunstmuseum Erlangen zu Gast in der Galerie des Kunstvereins

9. März 2. April 2011

Die Gedenkausstellung des Kunstmuseums in der Galerie des Kunstvereins „Hommage à Alfred Heinz Kettmann” zeigt anhand von 99 Radierungen aus den Jahren 1968 bis 2005, allesamt selbst gedruckt, die Entwicklung des Künstlers Kettmann (*17.3.1912 Annaberg, gest. 28.12.2010 Crailsheim).

Seit 1945 in Bamberg ansässig, hat Kettmann bis 1967 von der Gebrauchsgraphik gelebt, von 1950 bis 1980 war er auch Lehrer für Graphik und Aquarell an der Volkshochschule Bamberg.

Alfred Heinz Kettmann erfuhr seit den 90er Jahren in der Metropolregion Nürnberg zunehmend Anerkennung für sein künstlerisches Schaffen:
Er wurde mehrfach beim „Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten” ausgezeichnet und 2007 mit dem BERGANZA-Preis des Kunstvereins Bamberg geehrt.

Vernissage am Mittwoch 9. März um 19 Uhr

Einführung: Jürgen Sandweg und Renate Schwab

Neue Galerie des Kunstvereins Erlangen
Hauptstr. 72 | 91054 Erlangen | 09131 / 26 867
Di, Mi, Fr 15 - 18| Do 15 - 19 | Sa 11 - 14

 

22.01.2019
» zurück zur Übersicht

Kontakt