Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Kunstmuseum – Ausstellungsarchiv

weltmenschwelt
mit Werken von 23 Künstlern aus der Region

Ein Kooperationsprojekt von Kunstmuseum Erlangen, Kunsthaus Reitbahn 3/Ansbach und KV Weiden

Ausstellung im Kunstmuseum Erlangen

24. Februar – 24. März 2013

Der Mensch (homo sap. sapiens) hat sich in den Mittelpunkt der Welt gestellt und damit seine Innenwelt zur „Umwelt“ gemacht. Sein Handeln hat immer größere ökologische, demographische und weltpolitische Folgen.
Die Werke von 23 regionalen Künstlern in der Ausstellung „weltmenschwelt“ thematisieren auf subtile oder drastische Art dieses neue „Spiel mit dem Feuer“. In der Schau geht es somit um die zentralen Fragen: „Was ist der Mensch? Was ist die Welt?“

Alois Achatz | Liz Bayerlein | Renate Bogenreuther | Chris Bruder | Rolf Fütterer | Reiner Grunwald | Ernst Haas | Renate Haimerl Brosch | Regine Herzog | Manon Heupel | Arnulf Karl | Ingeborg Kötzel | Lisa Lang | Curd Lessig | Ernst Neukamp | Robert Reiter | Thomas Richter | Barbara Schaper-Oeser | Rudolf Schieder | Gerda Spranger | Jules Stauber | Christian Vittinghoff | Franz Wörler

Vernissage am Sonntag 24. Februar um 11 Uhr

Bernd Nürmberger: Begrüßung und Dank an Robert Reiter und Rudolf Schieder
Dr. Jürgen Sandweg: „von der <Allnatur> des frühen zur <Umwelt> des rezenten homo sapiens sapiens“

Performance: „No Name“ aus Nürnberg

Ausstellungsplakat mit einem Motiv von Ernst Neukamp: der augustmond ist böse (1984)

Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag 11 - 18 Uhr | Samstag/Sonntag/feiertags 11 - 16 Uhr

Führungen auf Anfrage: Tel. 09131 / 204155  

07.04.2014
» zurück zur Übersicht

Kontakt