Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Kunstmuseum – Ausstellungsarchiv

Lob des Kohlenstoffs
Zeichnungen und Bildergeschichten von Anke Feuchtenberger

Eine Ausstellung des Internationalen Comic-Salons Erlangen im Kunstmuseum Erlangen

15. Juni – 20. Juli 2014

AusstellungsplakatAnke Feuchtenberger ist die wichtigste Protagonistin der deutschen Comic-Avantgarde. In ihren zahlreichen Publikationen, die teilweise auch in englischer, französischer, italienischer und chinesischer Sprache erschienen sind, hat sie nicht nur die Bildsprache des Comics radikal erweitert, sondern für das Medium auch neue Inhalte erobert.

Seit 1997 lebt sie in Hamburg, wo sie als Professorin an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften im Department Design unterrichtet. Ihre Arbeiten wurden unter anderem in Paris, Kyoto, Montreal und Helsinki ausgestellt.

2008 erhielt sie den Max und Moritz-Preis als beste deutschsprachige Comic-Künstlerin.

Vernissage am Sonntag 15. Juni um 11 Uhr:
Einführung: Bodo Birk, Festivalleiter des Internationalen Comic-Salons Erlangen

Empfang in der der Ausstellung am Samstag 21. Juni um 17:30 Uhr:
Brigitte Helbling im Gespräch mit Anke Feuchtenberger

Öffnungszeiten: Di – Fr 11–18, Sa/So/Feiertag 11–16 Uhr
Sonderöffnungszeiten 19. bis 22. Juni: Do 12 – 19, Fr/Sa 10 – 19, So 10 – 18 Uhr

Unter Downloads finden Sie den Ausstellungsprospekt mit Einladung zur Ausstellungseröffnung.

 

22.01.2019
» zurück zur Übersicht

Kontakt