Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Kunstmuseum – Ausstellungsarchiv

Kunst aus ERH
Georg Baier, Jutta Cuntze, Gerti Koch und Monika Ritter

Eine Ausstellung des Kunstmuseums Erlangen und der Sparkasse Erlangen

20. September – 21. Oktober 2016

Kundenhalle der Sparkasse am Hugenottenplatz (Hauptstelle)

Vernissage am Dienstag 20. September um 17 Uhr in der Sparkasse


Die nunmehr fünfte gemeinsame Ausstellung von Kunstmuseum Erlangen und Sparkasse Erlangen würdigt vier namhafte Künstler aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt: Georg Baier, Jutta Cuntze, Gerti Koch und Monika Ritter. Gezeigt werden vier Einzelprofile. Alle vier Künstler zeichnen sich durch ein breit gefächertes Œuvre aus. Die Ausstellung konzentriert sich auf Teilaspekte, wobei bei den hier gezeigten Werken das partiell grotesk Wahrgenommene auffällt.

Ausstellungsplakat

Georg Baier
lebt seit 1953 in seinem Geburtsort Aurachtal. Zum Grafiker ausgebildet, arbeitet er hier seit 1986 als freier Künstler. Sein frischer, (selbst)kritischer Blick auf sich und seine Zeitgenossen – dokumentiert in zahlreichen Ausstellungen – ist sein Markenzeichen.

Jutta Cuntze
1937 in Berlin geboren, lebt und arbeitet seit 1982 in Möhrendorf. Seit 1971 freie Künstlerin, ist sie eine in der Region sehr geschätzte Blumen- und Landschaftsmalerin, die auch gute Bilder von ihren vielen Reisen mitbringt. Ihre bevorzugte Technik ist das Aquarell.

Gerti Koch
1940 in Schirnding geboren, arbeitet seit 1987 als Keramikerin/Bildhauerin und Malerin in Hemhofen. Ihr Schaffen kennt sowohl farbintensive als auch die dunklen Seiten der menschlichen Existenz nicht aussparende Bilder.

Monika Ritter
1962 in Waldaschaff geboren;1984 bis 1990 Studium an der Nürnberger Akademie (Meisterschülerin bei Wilhelm Uhlig). Lebt und arbeitet seit 1996 als Bildhauerin in Kalchreuth; regionale und internationale Ausstellungen.

Die Ausstellung für Bewerber/innen aus dem Landkeis ist der Initiarive von Karin Jungkunz zu verdanken, der Sachgebietsleiterin Kultur, Landkreispartnerschaften, Senioren, Bürgerschaftliches Engagement des Landratsmates Erlangen-Höchstadt. Eine Jury hat die Künstler für diese Präsentation ausgewählt.

Zur Vernissage sprechen und spielen:

Begrüßung: Johannes von Hebel, Vorstand der der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen
Einführung: Dr. Jürgen Sandweg, Kurator des Kunstmuseums Erlangen e. V.

mit „Musik & Poesie“ von Winni Wittkopp, Arne Unbehauen & Stefan Nast-Kolb.

Öffnungszeiten der Ausstellung in der Kundenhalle der Sparkasse:

Montag und Donnerstag 8:30 – 18:30 Uhr
Dienstag/Mittwoch/Freitag 8:30 – 16 Uhr

 

 

 

 

26.10.2016
» zurück zur Übersicht

Kontakt