Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Kunstmuseum – Ausstellungsarchiv

5. Biennale der Zeichnung
Birgit Bellmann
Ursula Kreutz
Andreas Oehlert

Ausstellung im Kunstmuseum Erlangen

vom 13. Januar bis 17. Februar 2019

Vernissage am Sonntag 13. Januar um 11 Uhr

AusstellungsplakatDie zeitgenössische Zeichnung als autonomes Werk wird bei dieser Ausstellung in den Fokus gerückt. Es wird gezeigt, dass sie mehr ist als vorbereitende Skizze und dass sie mit Leichtigkeit Gattungsgrenzen überwinden kann. Sie kann mit den Dimensionen spielen und bis in den Raum hineinwirken.

Birgit Bellmann erforscht sowohl mit ihren seriellen Kohlepapierzeichnungen und Monotypien als auch mit ihren Objekten Werte und Hierarchien in der Kunst und in der Gesellschaft, während Ursula Kreutz mit ihrer Serie von ephemeren Klebezeichnungen, die an verschieden Orten entstanden sind – eine davon aktuell im Kunstmuseum – über Raumsituation, Zeit und Vergänglichkeit reflektiert. In diesem Kontext steht auch die speziell für das Stuckkabinett im Museum konzipierte Rauminstallation.

Abstrakte farbige Module, die als allover über das Blatt mäandern, bilden den Ausgangspunkt der Aquarellzeichnungen von Andreas Oehlert. Stimmungen und persönliches Erleben fließen in die einzelnen Zyklen ein, in die retrospektiv ein Einblick gewährt wird.

BIRGIT BELLMANN
*1973 in Erlangen, lebt in Berlin
AdBK Nürnberg, Kunsthochschule Berlin/Weissensee

URSULA KREUTZ
*1969 in Bergisch-Gladbach, lebt in Fürth
AdBK München, AdBK Nürnberg, Accademia di Belli Arti Palermo

ANDREAS OEHLERT
*1966 in Fürth, lebt in Fürth
AdBK Nürnberg, Chelsea College of Art and Design, London

Zur Vernissage sprechen:

Begrüßung: Anke Steinert-Neuwirth, Referentin für Bildung, Kultur und Jugend
Einführung: Martina Sutter-Kress, Kuratorin der Ausstellung

Begleitprogramm:

Kuratorenführung − Donnerstag, 31. Januar 2019 um 19 Uhr
KünstlerInnengespräch – Sonntag, 17. Februar 2019 um 14 Uhr

Neue Öffnungszeiten des Kunstmuseums:

Mittwoch, Freitag und Samstag 11 bis 15 Uhr
Donnerstag 11 bis 19 Uhr
Sonntag 11 bis 16 Uhr

Unter Downloads auf dieser Seite finden Sie die Einladung zur Ausstellung.

 

 

24.02.2019
» zurück zur Übersicht

Kontakt