Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Aktuelles

Stadtarchiv für Publikumsverkehr geöffnet - unter Auflagen

Das Stadtarchiv ist für den Publikumsverkehr geöffnet. Aufgrund der aktuellen Situation muss die Benutzung unter Sicherheits- und Hygienemaßnahmen stattfinden.

Bitte beachten Sie folgende Punkte:

  • Für die Lesesaalnutzung ist ein Termin erforderlich, den Sie telefonisch (09131-862219) oder schriftlich (stadtarchiv@stadt.erlangen.de) vereinbaren können. Aufgrund einer begrenzten Nutzeranzahl im Lesesaal, sollten Recherchen möglichst durch Einzelpersonen durchgeführt werden.
  • Die Archivalien, die Sie einsehen möchten, können Sie schriftlich bestellen (stadtarchiv@stadt.erlangen.de). Für die Aushebung benötigen wir eine mehrtägige Vorlaufzeit.
  • Gemäß der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gelten ab dem 2. September folgende Vorgaben:
    • Zugang haben nur Geimpfte, Genesene oder Personen, die einen aktuellen negativen Coronatest vorlegen können.
    • Bitte halten Sie die erforderlichen Dokumente (Nachweis für geimpfte bzw. genesene Personen oder negatives Corona-Testergebnis) beim Zutritt zum Archiv bereit.  Die vorgelegten Antigen-Tests dürfen höchstens 24 Stunden, PCR-Tests höchstens 48 Stunden alt sein.
    • Das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung ist (außer am eigenen festen Sitzplatz) verpflichtend.
  • Die Anmeldung erfolgt, wie gewohnt, bei der Lesesaalaufsicht.
  • Beachten Sie die Regelungen zum Sicherheitsabstand.
  • Die von Ihnen bestellten Archivalien, notwendigen Formulare zur Anmeldung oder Reproduktionsbestellungen liegen für Sie auf einem Arbeitsplatz im Lesesaal bereit.
  • Lassen Sie die Archivalien nach Fertigstellung auf dem Platz liegen. Melden Sie sich bei Fragen oder Unklarheiten an der Informationstheke.
  • Die Abrechnung unserer Dienstleistungen erfolgt über die Ausstellung eines Gebührenbescheides. Bar- und Kartenzahlungen sind nicht möglich.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

 

08.09.2021
» zurück zur Übersicht