Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Häufig gesuchte Dienstleistungen

Baumschutz

Die Untere Naturschutzbehörde informiert und berät über die Baumschutzverordnung. Sie bearbeitet Anzeigen/Anträge auf Beseitigung und Rückschnitt von Laub- und Nadelbäumen.

Der Geltungsbereich der Baumschutzverordnung beschränkt sich auf die im Zusammenhang bebauten Ortsteile. Die genauen Grenzen sind in der Baumschutzkarte dargestellt.

Nach den Bestimmungen der Baumschutzverordnung ist für das Fällen und den Rückschnitt von Bäumen ein Antrag auf Genehmigung zu stellen. Dies gilt für Bäume ab 80 cm Stammumfang, gemessen in 1 m Höhe über dem Erdboden und ebenso für Ersatzpflanzungen mit weniger als 80 cm Stammumfang. Ausnahmefälle sind in §2 der Baumschutzverordnung beschrieben. In Zweifelsfällen und bei Rückfragen hilft das Umweltamt natürlich auch gerne per Telefon oder Mail.

Bei Bedarf können Sie den Antrag auf Genehmigung mit Hilfe eines eFormulars stellen. Über das eFormular werden Sie Schritt für Schritt durch den Antrag geführt und bei der Eingabe der erforderlichen Angaben unterstützt. Der ausgefüllte Antrag wird anschließend per Mausklick an den zuständigen Sachbearbeiter im Umweltamt zur Bearbeitung geschickt. Damit erspart man sich den "Gang aufs Amt" und kann so zeitsparend, kostengünstig und rund um die Uhr sein Anliegen an die richtige Stelle adressieren. Das Antragsformular finden Sie unter Downloads & Formulare.

26.11.2018
» zurück zur Übersicht

Kontakt