Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

A

Abmeldung einer Wohnung

 

Wann besteht Meldepflicht?

Bei (lückenlosen) Wohnungswechseln innerhalb Deutschlands ist keine Abmeldung erforderlich. Es genügt die Anmeldung bei der neuen Meldebehörde. Dies gilt für Haupt- und Nebenwohnungen.

Nur wenn Sie anstelle der bisherigen Wohnung keine neue Wohnung im Inland beziehen, müssen Sie sich abmelden.

Eine Abmeldung ist deshalb in folgenden Fällen erforderlich:

  • Wer seine Hauptwohnung aufgibt und in das Ausland wegzieht, muss sich bei der bisherigen Meldebehörde abmelden.
     
  • Abmelden müssen Sie auch eine Nebenwohnung, wenn Sie diese nicht mehr nutzen und an Stelle dieser Wohnung keine neue Nebenwohnung beziehen. Die Abmeldung der Nebenwohnung erfolgt bei der Meldebehörde am Ort der Hauptwohnung.

Wie wird die Meldepflicht erfüllt?

Jede meldepflichtige Person hat sich grundsätzlich persönlich im Bürgeramt abzumelden. Die Abmeldung wird im Dialog erledigt. Sie benötigen kein Formular.
Für den Fall, dass Sie keine Gelegenheit haben ins Bürgeramt zu kommen, stellen wir Ihnen auf dieser Seite die erforderlichen Formulare bereit, die Sie bitte unterschrieben per Post übermitteln.

Die Abmeldung ist in einem Zeitfenster von einer Woche vor dem Auszug bis zwei Wochen nach dem Auszug zu erledigen.

Bei Ehegatten, Lebenspartnern und Familienangehörigen mit denselben Wegzugsdaten (Wegzugsdatum sowie frühere und neue Wohnungen) genügt die Abmeldung durch eine Person, die das 16. Lebensjahr vollendet hat. Die Abmeldung von Personen unter 16 Jahren obliegt denjenigen, aus deren Wohnung diese Personen ausziehen.

Was ist zur Abmeldung mitzubringen?

  • Personalausweis oder Reisepass

Welche Kosten entstehen für die Abmeldung?

Bei fristgerechter Abmeldung entstehen keine Kosten. Eine verspätete Abmeldung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einer Verwarnung oder einem Bußgeld geahndet werden kann.

Wo finde ich die Rechtsgrundlagen?

§ 17 ff Bundesmeldegesetz

05.01.2017
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen