Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

A

Ausnahmegenehmigung / Umzug

Die Straßenverkehrsbehörden können in bestimmten Einzelfällen für Antragsteller Ausnahmen von Verboten oder Beschränkungen oder Straßenteilstücksperrungen im ruhenden und fließenden Verkehr genehmigen. Das Erteilen von Ausnahmegenehmigungen und Haltverboten ist nur in besonders dringenden Fällen gerechtfertigt. An den Nachweis solcher Dringlichkeit sind strenge Anforderungen zu stellen. Zur Antragstellung verwenden Sie bitte das nachstehende Antragsformular.

Kosten

Ausnahmegebühren

 

bis 3 Tage

25,00 Euro

bis 1 Woche

35,00 Euro

bis 2 Wochen

45,00 Euro

bis 1 Monat

65,00 Euro

bis 2 Monate

75,00 Euro

bis 3 Monate

85,00 Euro

bis 4 Monate

95,00 Euro

bis 5 Monate

105,00 Euro

Bitte beachten Sie, dass die Ausnahmegenehmigung von der Straßenverkehrsbehörde erteilt wird, die Haltverbotsschilder aber selbst besorgt werden müssen (z. B. von einem Umzugsunternehmen oder einem Verkehrssicherungsunternehmen Ihrer Wahl, das Sie evtl. im Internet finden).

Rechtsgrundlagen

§ 46 Straßenverkehrsordnung

27.07.2020
» zurück zur Übersicht

Kontakt