Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

E

Einbürgerung - Allgemeine Informationen

Sie wohnen mit Hauptwohnsitz in Erlangen und möchten die deutsche Staatsangehörigkeit?

Dann erhalten Sie im Folgenden die wesentlichen Informationen über Einbürgerungsmöglichkeiten.

 

Welche Einbürgerungsmöglichkeiten gibt es?

  • Anspruchseinbürgerung gemäß § 10 Staatsangehörigkeitsgesetz für Ausländer mit mindestens 8 Jahren rechtmäßig-gewöhnlichem Aufenthalt
  • Ermessenseinbürgerung gemäß § 8 Staatsangehörigkeitsgesetz für Ausländer, die noch nicht alle Voraussetzungen des § 10 Staatsangehörigkeitsgesetz erfüllen
  • Einbürgerung gemäß § 9 Staatsangehörigkeitsgesetz für Ausländer mit deutschem Ehegatten

 

Allgemeine Informationen zur Einbürgerung

Ein eigener Einbürgerungsantrag kann mit Vollendung des 16. Lebensjahres gestellt werden. Für minderjährige Kinder kommt evtl. eine Miteinbürgerung zusammen mit den Eltern bzw. dem sorgeberechtigten Elternteil in Betracht.

Die Einbürgerungsgebühr beträgt 255 €, für ein miteinzubürgerndes Kind 51 €.

Sofern nichts gegen eine Einbürgerung spricht, wird entweder eine Einbürgerungszusicherung für die Entlassung aus der bisherigen Staatsangehörigkeit erteilt oder in Einzelfällen gleich die Einbürgerungsurkunde ausgestellt.

Aufgabe der bisherigen Staatsangehörigkeit

Für den Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit ist es im Normalfall erforderlich, die bisherige Staatsangehörigkeit aufzugeben. Ausnahmen gelten z. B. für politisch Verfolgte sowie Angehörige von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder Staatsangehörige von Ländern, deren Staatsangehörigkeit nicht verloren gehen kann. 

Einbürgerungsempfang

Jährlich entscheiden sich mehrere Hundert ausländische Mitbürger, die in Erlangen leben, für die deutsche Staatsangehörigkeit.
Um diesen bedeutsamen Schritt zu würdigen, gibt die Stadt Erlangen in regelmäßigen Abständen einen Einbürgerungsempfang.

Stand: 16.08.2012

07.02.2018
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen

Was sind Bildungspatenschaften?

Motto

"die begleiter." vermitteln ehrenamtlich tätige Bildungspat*innen an Schülerinnen und Schüler. Die Bildungspat*innen helfen bei schulischen Problemen, beim Übergang von der Schule zum Beruf und sind Ansprechpartner für alle Fragen des Lebens.

» mehr lesen

Brauche ich einen Bildungspaten?

Bildungspatenschaften

Du hast Probleme in einem Schulfach? Du stehst kurz vor dem Schulabschluß und hast viele Fragen zu den Themen Bewerbung und Ausbildungsplatzsuche? Du suchst jemandem, mit dem du reden kannst und der dich unterstützt? Dann ist ein Bildungspate oder eine Bildungspatin genau das Richtige für Dich.

» mehr lesen