Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

H

Hilfe zur Gesundheit

Die Hilfen zur Gesundheit beinhalten unter anderem

  • vorbeugende Gesundheitshilfe
  • Hilfe bei Krankheit (ambulante Hilfe, Klinikkosten)
  • Hilfe zur Familienplanung

Die Hilfegewährung erfolgt auf Antrag bzw. ab Bekanntwerden und ist vom Einkommen und Vermögen abhängig. Es gelten die in § 85 SGB XII festgelegten Einkommens- sowie die in § 90 SGB XII genannten Vermögensgrenzen. Die Hilfen entsprechen der Höhe nach den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung.

 

Rechtsgrundlage

Fünftes Kapitel SGB XII

Stand

01.04.2012

21.05.2012
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen

Schwerbehindertenanerkennung und Parkerleichterung

Rollstuhlsymbol

Das Zentrum Bayern Familie und Soziales stellt auf Antrag das Vorliegen einer Behinderung und den Grad der Behinderung (GdB) sowie u. U. weitere gesundheitliche Merkmale (Merkzeichen) für die Inanspruchnahme von Nachteilsausgleichen (z. B. Parkerleichterungen) fest.

» mehr lesen