Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

J

Jugendschutz

Im Stadtjugendamt werden Aufgaben des präventiven, aber auch des gesetzlichen Jugendschutzes wahrgenommen.
Präventiver Jugendschutz weist auf Ursachen von Gefährdungen hin, fordert zu einer kritischen Auseinandersetzung heraus und versucht Gefährdungsmomente zu begrenzen bzw. bei deren Überwindung zu unterstützen.

Zielgruppen sind:

  • Kinder und Jugendliche selbst
  • Menschen, die in der Erziehung und Betreuung von jungen Menschen tätig sind
  • aber auch die Entscheidungsträger, die die Rahmenbedingungen des Aufwachsens junger Menschen schaffen bzw. beeinflussen.

Präventiver Jugendschutz ist im Selbstverständnis des Stadtjugendamtes Erlangen auch eine Querschnittsaufgabe vieler Arbeitsbereiche im Jugendamt. Mit externen Kooperationspartnern (Polizei, Drogenberatung, Gesundheitsamt, Gastronomie, Citymanagement, Politik) wurde dazu ein Netzwerk aufgebaut.

Die Bereiche des gesetzlichen Jugendschutzes sind

  • Gesetz zum Schutz der Jugend in der Öffentlichkeit (Beratung und Information bzgl. Aufenthalt in Gaststätten, Alkoholausschank, Kinobesuche/Altersfreigaben, Spielhallen, Rauchen und Aufenthalt bei Veranstaltungen)
  • Gesetz über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften und Medieninhalte (Indizierung von jugendgefährdenden Medien, Bundesprüfstelle, Beratung von Gewerbetreibenden/Videotheken)
  • Jugendarbeitsschutzgesetz (Beratungen, Prüfungen, Ausnahmegenehmigungen)
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen

Brauche ich einen Bildungspaten?

Bildungspatenschaften

Du hast Probleme in einem Schulfach? Du stehst kurz vor dem Schulabschluß und hast viele Fragen zu den Themen Bewerbung und Ausbildungsplatzsuche? Du suchst jemandem, mit dem du reden kannst und der dich unterstützt? Dann ist ein Bildungspate oder eine Bildungspatin genau das Richtige für Dich.

» mehr lesen

Führungszeugnis

Bild Führungszeugnis

Falls Sie über einen Personalausweis mit eingeschalter online-Ausweisfunktion und das entsprechende Lesegerät verfügen, können Sie Führungszeugnisse beim Bundesamt für Justiz bequem von zuhause aus beantragen.

» mehr lesen

Schulraumvermietungen

Das Schulverwaltungsamt vermietet auf Antrag Schulräume (Aulen, Fachräume, etc.) außerhalb der Unterrichtszeiten für Einzelveranstaltungen oder auf Dauer.

» mehr lesen

Kinderkrippen

Kinderkrippen sind Einrichtungen zur Betreuung von Babys und Kleinstkindern von 0 - 3 Jahren in Gruppen von max. 12 Kindern.
Die Kinder werden von pädagogischen Kräften individuell und altersgemäß betreut, gebildet und erzogen.

» mehr lesen

Haus für Kinder

Die Träger von Einrichtungen kombinieren verstärkt Kinderkrippen, Kindergärten oder Horte unter einem Dach. Hierbei handelt es sich um Häuser für Kinder, deren Betreuungsangebot sich an Kinder verschiedener Altersgruppen richtet. Häuser für Kinder werden ebenso wie alle anderen Kindertageseinrichtungen nach dem Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz gefördert.

» mehr lesen