Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

K

Kinderreisepass

 

Beschreibung

Ein Kinderreisepass wird längstens bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres ausgestellt. Danach ist ein normaler Reisepass erforderlich. Es ist auch möglich, für Kinder einen Personalausweis (z. B. für Reisen innerhalb der EU) zu beantragen. 

Der frühere Kinderausweis wird seit 1. Januar 2006 nicht mehr ausgestellt bzw. verlängert. Seit 1. November 2007 können Kinder auch nicht mehr in den Reisepass ihrer Eltern eingetragen werden. 

Verlängerung bzw. Aktualisierung des Kinderreisepasses (ohne Wartemarke direkt an der Infotheke):

Eine Verlängerung ist nur möglich, solange der Kinderreisepass noch gültig ist. Der späteste Termin für die Verlängerung ist daher der Tag des Ablaufdatums.

Der Kinderreisepass kann während seiner Gültigkeitsdauer aktualisiert werden. Dazu wird ein neues Passbild angebracht und die Angaben zur Körpergröße oder Augenfarbe werden aktualisiert.

Anforderungen an das Lichtbild:
Frontalaufnahme nach internationalen Standards (siehe Foto-Mustertafel, Links).

 
Gültigkeit:
6 Jahre, längstens bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres.

 

Fristen

Bearbeitungszeit nach Vereinbarung, max. 1 Woche.

 

Erforderliche Unterlagen

  • Ein Formular ist nicht erforderlich. Der Antrag wird direkt an einem der Schalter ausgedruckt. Wir erwarten von Ihnen Angaben zu Größe und Augenfarbe des Kindes. 
  • Generell müssen Kinder ab 10 Jahren selbst unterschreiben und deshalb mitgebracht werden. 
    alter Kinderausweis/Kinderreisepass (soweit vorhanden)
  • Geburtsurkunde (soweit noch nicht vorgelegt) 
  • 1 aktuelles biometrisches Lichtbild
    Sie können das Lichtbild im Rathausfoyer an unserem Selbstbedienungsterminal aufnehmen und elektronisch an das Bürgeramt übermitteln. Ein gedrucktes Bild erhalten Sie in diesem Fall zwar nicht. Für die Nutzung des Terminals werden bei der Antragstellung im Bürgeramt allerdings auch nur 4 € erhoben.
  • Unterschrift und Ausweis mindestens eines Erziehungsberechtigten, in Zweifelsfällen beide
  • ggf. Sorgerechtsnachweis

 

Kosten

  • Neuausstellung: 13,-- €.
  • Verlängerung oder Änderung: 6,-- €.

 

Rechtsgrundlagen

Passgesetz

 

21.11.2019
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen