Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

K

Kindschaftsrechtliche Beurkundungen

Öffnungszeiten

Mo       8 – 12 und 14 – 18 Uhr
Di        8 – 12 Uhr
Mi        kein direkter Publikumsverkehr
Do       8 – 14 Uhr
Fr        8 – 12 Uhr
Mittwochs sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nur über den Anrufbeantworter bzw. per E-Mail (beistandschaften@stadt.erlangen.de) erreichbar.

Service in Zeiten der Corona-Pandemie

Sofern möglich, werden alle Anliegen vorrangig über Telefon oder E-Mail bearbeitet. Persönliche Besuche erfolgen nur in sehr dringenden Angelegenheit und nur nach vorheriger Terminvereinbarung.

Beurkundungen von Abstammungsverhältnissen, Unterhalt und Sorgerecht (§ 59 SGB VIII)

Im Rahmen seiner gesetzlichen Ermächtigung kann das Stadtjugendamt unter anderem folgende kindschaftsrechtliche Beurkundungen kostenfrei vornehmen:

  • Vaterschaftsanerkennung
  • Zustimmungserklärung der Mutter zur Vaterschaftsanerkennung
  • Sorgeerklärung
  • Unterhaltsverpflichtungsurkunde

Bitte beachten Sie, dass diese Auflistung nicht abschließend ist. Sollten Sie eine anderweitige Beurkundung wünschen, können Sie gerne auf uns zukommen und wir werden Ihr Anliegen prüfen. Die Zuständigkeit richtet sich nach dem Familiennamen des Kindes. Wenn das Kind bisher nicht geboren worden ist, nach dem Familiennamen des älteren Geschwisterkindes. Bei Erstgeborenen richtet sie sich nach dem Familiennamen der Mutter. Die Zuständigkeit ist folgendermaßen aufgeteilt:

Buchstabengruppe

Telefon

Zimmer

A, W, Z

86 - 2102

605

B, C, D, E, P

86 – 2657

606

F, I, L, O, Q, V, X

86 – 1627

603

G

86 – 2526

602

H, R, Y

86 – 1751

604

J, K, N, S, T

86 – 2525

605

M, U

86 – 1957

613

 

Beurkundungsanfragen können auch gerne an die E-Mail-Adresse beistandschaften@stadt.erlangen.de gerichtet werden.

 

04.02.2021
» zurück zur Übersicht