Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

M

Mobilfunkmessstation (automatische)

Im Rahmen des Umweltjahres wurde vom 1. Oktober 2007 bis 14. Januar 2008 auf dem Gelände des Christian-Ernst-Gymnasiums am Langemarckplatz 2 ein automatisches Mobilfunkmesssystem betrieben. Die Anlage wurde dem Umweltamt der Stadt Erlangen von der Bundesnetzagentur in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landesamt für Umwelt zur Verfügung gestellt. Erlangen war nach München die zweite Stadt in Bayern die das Messsystem nutzen konnte. Durch die Anlage wurden kontinuierlich vorhandene elektromagnetische Felder aufgezeichnet. Die Ergebnisse können im Internet auf den Seiten der Bundesnetzagentur über untenstehenden Link abgerufen werden (Suche in der EMF Datenbank nach Postleitzahl: 91052 und Straße: Henkestraße). Es lässt sich feststellen, dass über den gesamten Zeitraum der nach der 26. Bundesimmissionsschutzverordnung gültige Grenzwert für hochfrequente elektromagnetische Felder deutlich unterschritten wurde.

21.03.2016
» zurück zur Übersicht