Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

S

Straßenreinigung

Straßenreinigung, Gehwege und Winterdienst

Wer ist zuständig?

Grundsätzlich ist der an die öffentliche Straße angrenzende Grundstückseigentümer für die Reinigung der Gehbahnen wie auch der Straßenfläche zuständig.
Im Winter muss er auch die Gehbahnen in verkehrssicheren Zustand halten.
Bei Radwegen muss unterschieden werden, ob es sich um einen gesonderten Radweg handelt oder um einen gemeinsamen Geh- und Radweg. Bei gemeinsamen Geh- und Radwegen ist ebenfalls der Grundstücksanlieger zuständig, sonst macht dies die Stadt Erlangen - es kommt also auf die Beschilderung an.

Pflichten und Umfang der Straßenreinigung sowie des Winterdienstes für den Grundstückseigentümer sind hierzu in der Straßenreinigungsverordnung der Stadt Erlangen (siehe Downloads & Formulare) geregelt.

Aus unterschiedlichen Gründen wurde diese Verpflichtung der Grundstücksanlieger zur Straßenreinigung auf den Straßenreinigungsbetrieb der Stadt Erlangen teilweise oder auch ganz übertragen.

In dem zur Straßenreinigungssatzung (siehe Downloads & Formulare) gehörenden Straßenverzeichnis sind die Straßen, Wege und Plätze aufgeführt, bei denen die Straßenreinigung von der Stadt übernommen wird. Unter Downloads & Formulare befindet sich auch ein Übersichtsplan mit allen Straßen die sich im Anschlussgebiet befinden. Für diese Leistung werden vom Anschlusspflichtigen Straßenreinigungsgebühren (siehe Downloads & Formulare) nach der Gebührensatzung erhoben.

Wie oft ist zu reinigen?

Die Reinigung der öffentlichen Verkehrsflächen, meist sind dies Fahrbahnen, wird grundsätzlich wöchentlich durchgeführt.

Es gibt aber auch Bereiche im Stadtgebiet, bei denen aufgrund des Verkehrsaufkommens oder auch weil es sich um die Fußgängerzone handelt, mehrmals wöchentlich gereinigt wird bzw. die Gehbahnen mit betreut werden.

Wer reinigt bei mir?

Ob Sie selbst ranmüssen oder ob die Stadt Erlangen die Reinigung übernimmt können Sie dem Straßenverzeichnis und/oder Übersichtsplan entnehmen (siehe unter Downloads & Formulare: Streinigungssatzung).
Die Häufigkeit der Reinigung richtet sich nach den in Klammern gesetzten Buchstaben. Bei Straßen ohne Klammern wird wöchentlich und da nur die Fahrbahn gereinigt.

Bei den im Straßenverzeichnis mit X gekennzeichneten Straßen (Reinigungsklasse X) wird auch die Reinigung der Gehbahnen vom Straßenreinigungsbetrieb übernommen; die Reinigung erfolgt zweimal wöchentlich.

Straßen mit dem Zusatz Y (Reinigungsklasse Y) wird auch die Reinigung der Gehbahnen mit übernommen; diese Straßen werden täglich - also auch Samstag und Sonntag - gereinigt.

Bei den mit Z gekennzeichneten Straßen (Reinigungsklasse Z) wird ebenfalls Reinigung der Gehbahnen übernommen. Außerdem werden diese Straßen täglich (auch Samstag und Sonntag), an Werktagen von Montag bis Freitag mindestens zweimal täglich gereinigt.

 

07.12.2017
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen

Herbstzeit ist Laubzeit

Herbstlaub

Die Straßenreinigung ist vor allem im Herbst stark gefordert, da Verunreinigungen durch das Laub der Bäume unübersehbar auftreten. Aber auch gerade unter Nachbarn kann der Laubfall das nachbarschaftliche Verhältnis stören.

» mehr lesen