Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

S

Stadtpläne


Das Stadtplanwerk der mittelfränkischen Städteachse

Das Stadtplanwerk wird seit 1975 in Zusammenarbeit der Städte Erlangen, Fürth, Nürnberg, Schwabach und Stein erstellt. Seit dem Jahr 2008 ist auch die Stadt Zirndorf angeschlossen. Das Kartenwerk dient als Grundlage für überregionale Planungen, kommunale Stadtpläne und thematische Karten. 11 Einzelblätter im Maßstab 1:15.000 innerhalb der Region können als Plot oder digital bezogen werden, Ausschnitte daraus oder wahlweise eine Variante in Graustufen sind ebenfalls erhältlich.

 

Die Übersichtskarte Region Nürnberg    

Aus der Zusammenarbeit der regionalen Städte entstand eine stark generalisierte Karte im Maßstab 1:60.000, die zur Orientierung in der Region die wichtigsten Objekte von Straßenverbindungen, Gewässern und Stadtteilen zeigt.


Die Übersichtskarte Erlangen

Aus dem Stadtplanwerk der mittelfränkischen Städteachse wurde eine Karte generiert, die das Stadtgebiet Erlangen durch sinnvolles Weglassen von Karteninhalten auf das Format DIN A4 mit Übersichtscharakter im Maßstab 1:54.000 abbildet. Die Karte wird in einer Graustufenversion und einer 3-farbigen Variante angeboten.


Die Innenstadtkarte    

Zur besseren Lesbarkeit aller interessanten Objekte im dicht bebauten Innenstadtbereich wird eine vergrößerte Innenstadtkarte im Maßstab 1:6.000 vorgehalten.

 

Thematische Karten und Sonderkarten    

Die Kartographie erarbeitet und aktualisiert im Auftrag verschiedene Thematische Karten und Sonderkarten wie z.B.

-  die Routenbeschreibung der Rädli-Veranstaltung am 1. Mai eines jeden Jahres, die Infotafeln „Freizeitanlagen rund um den
   Dechsendorfer Weiher“ und „Fitnessparcour im Meilwald“ in Zusammenarbeit mit dem Sportamt,

-  die zur Informationszwecken an bestimmten Standorten im Stadtgebiet aufgestellten Stadtplantafeln für die Innenstadt und
   die des Gesamtstadtgebietes in Zusammenarbeit mit der Abteilung Stadtplanung,

-  die Übersichtskarte für das Programm des „Tag des offenen Denkmals“ in Zusammenarbeit mit dem Bauaufsichtsamt und
    weitere.

 

Die Amtliche Stadtkarte

- 9. Auflage -

Stadtkarte                 

- mit Darstellung des Busnetzes im Stadt- und Regionalverkehr
- erhältlich in den Varianten gefaltete Taschenausgabe und ungefaltete Wandkarte
  (Wandkarte momentan leider vergriffen!)

Die gefaltete Ausgabe der Amtlichen Stadtkarte ist im handlichen Taschenformat erstellt und enthält zum Stadtplan 1:15.000 - jetzt mit Darstellung des Busnetzes im Stadt- und Regionalverkehr - eine detaillierte Innenstadtkarte 1:6.500, eine Karte des Landkreises Erlangen-Höchstadt, das Straßenverzeichnis mit Suchgitter und Informationen zu verschiedenen Suchobjekten und Touristik auf der Rückseite.

Die Wandkarte hat sich als Variante bewährt und wird weiterhin angeboten. Sie enthält vorderseitig den Stadtplan 1:15.000, einen Ausschnitt aus der detaillierten Innenstadtkarte und das Straßenverzeichnis mit Suchgitter. Außerdem ist diese Karte durch ihre folienüberzogene Oberfläche beschreibbar und retuschierbar. Sie wurde auf extra kräftigem Papier gedruckt, damit sie stabil an die Wand zu heften ist.

Die Amtliche Stadtkarte ist zum Einzelpreis von 2,00 € am Info-Tresen des Bürgeramtes der Stadt Erlangen im Rathaus, bei der Tourist-Information des Erlanger Tourismus- und Marketing Vereins e.V. und im örtlichen Buchhandel erhältlich.

Der Fahrradstadtplan

- 7. Auflage -

<>

Titelbild Fahrradkarte 2019

 

♦♦♦   Neuauflage erschienen am 06.03.2019   ♦♦♦

- mit mittlerweile 8 ausgewiesenen Fahrradstraßen und etlichen für den Radverkehr in Gegenrichtung freigegebenen
  Einbahnstraßen
- mit Markierung von geschwindigkeitsreduzierten Zonen und verkehrsberuhigten Bereichen
- mit Infos zum Verleih kostenloser Transporträder und zur digitalen Nutzung von überregional ausgeschilderten
  Radrouten auf Smartphones

Der Fahrradstadtplan reflektiert Erlangen als traditionsreiche Fahrradstadt und soll den Verkehrsteilnehmern das Fahrrad als umweltfreundliches Alltagsverkehrsmittel zur vielfältigen Nutzung nahe legen. Insbesondere wird in der Neuausgabe auf das Angebot eines kostenlosen Verleihs von Transporträdern unterschiedlicher Bauart hingewiesen. In der jüngeren Vergangenheit wurden in Erlangen Teile der Fußgängerzone - teils zeitlich begrenzt - für den Radverkehr geöffnet, etliche Einbahnstraßen für Radfahrer in Gegenrichtung freigegeben, mittlerweile acht Fahrradstraßen ausgewiesen und empfohlene Haupt- und Grünrouten ausgeschildert. Diese Aspekte greift der Fahrradstadtplan auf und gibt außerdem Auskunft zu benutzungspflichtigen und nicht benutzungspflichtigen Radwegen.

In der Neuauflage wurden wesentliche Radwegeverbindungen herausgestellt, die unterteilt in Ein- oder Zweirichtungsradwegen, Wege ohne Radverkehrsanlage über vorwiegend ruhige Nebenstraßen und unbefestigte Wegen abgebildet sind. Die Darstellung von geschwindigkeitsreduzierten Zonen und verkehrsberuhigten Bereichen zeigt eine Vielzahl von angenehm zu radelnden Straßen und Wegen auf. Außerdem markiert der Plan Treppenanlagen, Fahrradparkplätze, Ausgabepunkte für den Verleih von Transporträdern und die Station zur Verknüpfung verschiedener Mobilitätsangebote, den sog. Mobilpunkt.

Der Fahrradstadtplan ist im handlichen Taschenformat gestaltet, so dass er beim Radeln jederzeit platzsparend mitgeführt werden kann. Er bietet aber auch Hilfestellung zur Anzeige von Radrouten auf Smartphones.

Der Fahrradstadtplan wird in einem 2-jährigen Rhythmus neu aufgelegt. Der Plan ist ab sofort zum Einzelpreis von 3,00 € am Info-Tresen des Bürgeramtes der Stadt Erlangen im Rathaus, bei der Tourist-Information des Erlanger Tourismus- und Marketing Vereins e.V., im örtlichen Buchhandel und in den ADFC-Geschäftsstellen erhältlich.


Vollbild anzeigen

25.03.2019
» zurück zur Übersicht