Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

T

Tipps für den täglichen Getränkekonsum

Regional und Fair einkaufen

  1. Kaufen Sie Mineralwasser oder Säfte aus der Region.
  2. Nutzen Sie grundsätzlich Mehrwegflaschen bei Getränken.
    Eine 2008 von der Gesellschaft Deutscher Brunnen eG in Auftrag gegebene Studie belegt eindeutig, dass Mehrwegflaschen die umweltfreundlichste Verpackung bei alkoholfreien Getränken sind. Kennzeichenerläuterungen siehe unten…
  3. Kaufen Sie Kaffee, Tee, Orangensaft immer aus fairem Handel. Erlangen ist die 100. Fairtrade Stadt.

Kennzeichenerläuterung

Mehrwegflaschen erkennen Sie entweder am Mehrweg-Zeichen (bzw. Hinweis „Mehrweg“ oder „Mehrwegflasche“) oder am Umweltzeichen „Blauer Engel – weil Mehrweg“.

Logo: Für die Umwelt, MehrwegBlauer Engel weil MehrwegFlaschen mit diesem Logo werden mehrfach wiederbefüllt: PET-Flaschen etwa 15 mal, Gasflaschen rund 50 mal. Älteren Flaschen fehlt das Logo oft. Sie tragen den Hinweis "Mehrweg" oder "Mehrwegflasche". (Quelle: www.mehrweg.org)


Pfandpflichtige Einweg-Getränkeverpackungen

Logo: PfandflaschenAllein die Tatsache, dass auf eine Glas- oder Kunststoffflasche Pfand erhoben wird, heißt noch nicht, dass es sich dabei um eine Mehrwegflasche handelt!

Flaschen mit diesem Zeichen bestehen meist aus PET (Polyethylenterephthalat).
Sie werden nach dem Einsammeln geschreddert und somit nur einmal verwendet. PET-Einwegflaschen schneiden wegen durchschnittlich längerer Transportwege und einem höheren Rohstoffverbrauch bei der Ökobilanz deutlich schlechter ab. (Quelle: www.mehrweg.org)

07.10.2020
» zurück zur Übersicht