Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

T

Therapieangebote bei Suchtproblemen

Für die Behandlung von Suchtproblemen ist ein vielfältiges Netz an Therapieangebote entstanden und für Abhängige, Angehörige und betreuende Ärzte ist oft nicht überschaubar, welche Behandlung im Moment die passende ist. Man unterscheidet zwischen ambulanter Beratung, ambulanter Therapie, stationärer Therapie sowie Kombinationstherapien zwischen Entzug/Entgiftung sowie Langzeittherapie und Entwöhnungsbehandlung.

  • Durch die diagnostische Klärung in den Anfangsgesprächen kann deutlich werden, wieweit die Erkrankung fortgeschritten ist.
  • Die Motivation zur Behandlung ist der zweite Schritt.
  • Die Notwendigkeit der Entzugsbehandlung prüfen.
  • Gemeinsam mit dem Klienten nach der passenden Therapieeinrichtung suchen.
  • Anträge an den zuständigen Kostenträger stellen.
  • Vorbereitung auf die Therapie, evtl. Begleitung in die stationäre Therapieeinrichtung, Erarbeitung eines individuellen Therapieplans.
  • Ambulante Therapie im Anschluss an eine Entgiftung oder Entwöhnungsbehandlung.
23.04.2020
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen

Gleichstellungsbeauftragte

Diversity

Wir Gleichstellungsbeauftragte sind Anlaufstelle für alle gleichstellungspolitischen Anliegen Erlanger Bürgerinnen und Bürger und für alle Beschäftigten der Stadtverwaltung Erlangen.

» mehr lesen

Schwangerenberatung

Ultraschallbild

Wenn Sie in Ihrer Schwangerschaft persönliche Hilfe durch Beratung suchen, stehen wir Ihnen bei allen die Schwangerschaft betreffenden sozialen, medizinischen und psychologischen Fragen gerne zur Verfügung.

» mehr lesen
Dienstleistungen der Stadt

Kontakt