Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Cumiana

Friedensfahrt von Rom nach Cumiana 2015

2015 ist ein ungerades Jahr. Deshalb fanden sich wieder über 30 radsportbegeisterte Frauen und Männer aus Erlangen und Cumiana zusammen, um eine große Rad-Tour / Marathon (kurz M15) von Rom bis in die Freundschaftsstadt zu unternehmen.

Friedensfahrt 2015 - Start in Rom

Bei dieser Tour wurden die Regionen Latium, Toscana, Ligurien und Piemont durchfahren. Dabei waren traumhafte Landschaften wie die Crete Senesi in der Toscana oder das Cinque Terre in Ligurien zu „erfahren“. Auch geschichtsträchtige Städte wie Siena, Florenz, Pisa oder Genua lagen auf unserer Route.

Friedensfahrt 2015 - Portovenere

Dass es im Juli in Italien heiß werden kann, war allen bewusst, doch ein afrikanisches Hoch trieb die Temperaturen auf Höchstwerte. Selbst die Italiener stöhnten unter der Hitzewelle: Zeitweise zeigten die Thermometer auf der Straße über +45°C an.

Friedensfahrt 2015 - Hitzewelle

Zahlreiche Trinkpausen waren nötig.

Friedensfahrt 2015 - Hitzepause unterwegs

Während die Radler trotz der vielen Berge erstaunlich gut mit der Hitze zurechtkamen und keinerlei Ausfälle zu vermelden waren, machte das Begleitfahrzeug mehrmals Probleme.

Friedensfahrt 2015 - Vereinte Kräfte

Der Höhepunkt dieser Tour war der Besuch des Friedensparks St. Anna di Stazzema, wo deutsche Soldaten im 2. Weltkrieg ein Massaker an über 500 Zivilisten verübten.

Friedensfahrt 2015 - St. Anna

Tiefst beeindruckt vom Bericht eines Überlebenden verließen die Teilnehmer diese Gedenkstätte.

Friedensfahrt 2015 - Ankunft in Cumiana

Cumiana empfing die Friedensfahrer mit großem Geleit. Bei 1.000 km in acht Tagen entstanden neue Freundschaften, alte wurden weiter vertieft.

Friedensfahrt 2015 - Festakt in Cumiana - Peter Steger, Manfred Kirscher, Elisabeth Preuß und Paolo Poggio

Zum krönenden Abschluss dieser Fahrt wurde unser Erlanger Mitbürger, Manfred Kirscher, zum Ehrenbürger von Cumiana ernannt. Schon jetzt ist gewiss, dass dies nicht die letzte Friedensfahrt sein wird.

24. Juli 2015, Roland Schäfer

Und hier geht es zum Bericht über die Verleihung der Ehrenbürgerwürde an Manfred Kirscher: http://is.gd/EK0UrX

24.07.2015
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen