Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Das Leben der Unseren

Aufruf an Zeitzeugen

Die Städtepartnerschaft Erlangen – Jena gehört zu den wenigen, die über die euphorischen Jahre nach der Wende hinaus Bestand hat. Da erste Bemühungen um die Verbindung zu Jena bis in die 70 Jahre zurückreichen, darf mit Fug und Recht behauptet werden, daß es sich hier um die erste deutsch-deutsche Verbindung handelt, wenn auch die Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde erst 1987 erfolgen konnte und das Paar Erlangen – Jena damit chronologisch den vierten Platz einnimmt. Entscheidend ist vielmehr, daß mit der Öffnung der Grenzen eine einzigartig intensive Zusammenarbeit auf allen Ebenen ihren Lauf genommen hat, immer mit dem Ziel der inneren Vereinigung, der Zusammenarbeit auf Augenhöhe, des harmonischen Zusammenwachsens.

Wir möchten mit der Homepage www.erlangen.de/jena all jenen eine Plattform geben, die in Dokumenten, Photos, Briefen und mit sonstigen Unterlagen bis hin zu Tagebucheintragungen Zeitzeugenschaft über jene bewegenden Tage vor, während und nach dem Mauerfall ablegen können. Wir möchten ein möglichst vielgestaltiges Bild jener Zeit zusammenstellen, nicht nur in der Absicht, an unvergessene Momente zu erinnern, sondern auch mit dem Ziel, der jüngeren Generation eine Vorstellung von dem zu vermitteln, das zu einem echten Wendepunkt der deutschen Geschichte wurde und als Ergebnis einer friedlichen Revolution uns alle noch heute prägt.

Bitte senden Sie Ihre Beiträge, Anregungen und Materialien möglichst direkt an peter.steger@stadt.erlangen.de . Für den Fall, daß Sie selbst nicht scannen oder Photos digital bearbeiten können, aber gerne auch postalisch ans Rathaus, Postfach 3160, 91051 Erlangen. Vielen Dank schon vorab!

Jena-20 Jahre

(Photo von Klaus-Dieter Schreiter.)

15.02.2009
» zurück zur Übersicht